Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

+++ Mega-Star-Telex +++

Kesha: Endlich wieder Zuhause

Hamburg, 07.03.2014
Kesha, 2013

Kesha geht es wieder besser.

Nachdem US-Sängerin Kesha in letzter Zeit mit Essstörungen zu kämpfen hatte, geht es ihr jetzt wieder besser.

Kesha: Endlich wieder Zuhause

Kesha ist endlich wieder zuhause. Die Sängerin hatte mit Essstörungen zu kämpfen und hat sich daraufhin selbst im Januar in die "Timberline Knolls"-Klinik in Illinois eingewiesen. Nun sieht es wohl so aus, als ob sie ihre Probleme wieder in Griff bekommen hat.

Gestern teilte sie auf Twitter mit: "Ich fühle mich gesund und ich arbeite an tonnenweise neuer Musik... Ich kann meinen Fans gar nicht genug für all die Liebe und Unterstützung danken, die sie mir entgegengebracht haben."

 

Ellie Goulding ist viel selbstbewusster

Die britische Sängerin ist jetzt viel selbstbewusster als früher. Sie fühlt sich in ihrem eigenen Körper richtig wohl. Ellie sagte der Zeitschrift "Hunger": "Ich denke, ich bin ganz allgemein mit meinem Aussehen und meinem Körper selbstbewusster. Ich habe immer trainiert und mich relativ gut ernährt und ich esse keinen Fisch und kein Fleisch mehr. Ich habe das Gefühl, als wäre ich reifer geworden. Ich kann jetzt tragen, was ich will, und dabei selbstbewusst sein."

comments powered by Disqus