Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

+++ Mega-Star-Telex +++

Kylie Minogue und der Feenstaub

Kylie Minogue, Darenote/ EMI, 2012

In einem Interview mit dem Sender "BBC" sagte Kylie Minogue, dass sich ihre Musik wie ein Hauch Feenstaub anhören muss.

Sängerin Kylie Minogue hat gerade ihr neues Album "Kiss Me Once" heraus gebracht. Die Australierin hat klare Vorstellungen, wie sich der Sound ihrer Musik anhören soll. Im Gespräch mit "BBC News" sagte sie: "Es muss optimistisch sein, mit einem Gefühl von Euphorie. Es braucht eine starke Melodie. Und einen Hauch Feenstaub"

Beyoncé besucht das Anne-Frank-Haus in Amsterdam

Mega-Star Beyoncé ist momentan in Europa auf Tour. Am Rande ihrer Europa-Tournee besuchte sie mit ihrer Familie das Anne-Frank-Haus in Amsterdam. Laut eines Sprecher des Hauses war das Promi-Paar sehr beeindruckt. Die Verantwortlichen der Anne-Frank-Stiftung erhoffen sich, dass der prominente Besuch eine positive Wirkung auf viele junge Fans haben wird. In dem Museum, das dem jüdischen Holocaust-Opfer Anne Frank gewidmet ist, sorgte Justin Bieber im letzten Jahr für einen Skandal bei seinem Besuch und sagte: "Anne war ein tolles Mädchen. Ich hoffe, sie wäre eine 'Belieberin' gewesen." 

Madonna: Präsentation ihrer behaarten Achseln

Gerne präsentiert die Sängerin immer ihren durchtrainierten Körper, aber jetzt stellte sie ein Bild auf Instagram rein, was weniger gut ankam. Die Pop-Queen zeigt sich dort mit Spitzen-BH und Schleife um den Hals und auch mit behaarten Achseln. Einer der Fans schrieb: „Ein neues Level der Aufmerksamkeitssucht. Madonnas haarige Achseln haben mir meinen Freitagmorgen versaut!" Auch Andere ließen ihr Kommentar dazu ab. Das Bild sehen Sie per Klick auf radiohamburg.de 

comments powered by Disqus