Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

+++ Mega-Star-Telex +++

Jay-Z und Beyoncé: Performance bei Kanye Wests Hochzeit?

Hamburg, 22.05.2014
Met-Gala New York Jay-Z Beyonce

Jay-Z und Beyoncé sollen bei Kimyas Hochzeit am Wochenende auftreten.

Bei der Hochzeit des Jahrhunderts von Kanye West und Kim Kardashian sollen jetzt auch Jay-Z und Beyoncé auftreten.

Jay-Z und Beyoncé: Performance bei Kanye Wests Hochzeit?

Neben Lana Del Rey wird jetzt auch spekuliert, ob Jay-Z und Beyoncé bei Kanye West und Kim Kardashians Hochzeit auftreten werden. Da die Feierlichkeiten allerdings für Kardashians Reality-TV-Show gefilmt werden, verlangen die beiden eine hohe Gage. "Jay-Z und Beyoncé werden bei der Hochzeit performen, wenn ihre Last-Minute-Verhandlungen mit dem Fernsehsender gut laufen. Die beiden verlangen 1,5 Millionen Euro für eine kurze Show", sagte ein Insider im Gespräch mit "Contactmusic".

Conchita Wurst bald auf Tour mit Lady Gaga?

Radio Hamburg Mega-Star Lady Gaga ist anscheinend so begeistert von Conchita Wurst, dass sie diese mit auf Tour nehmen möchte. Laut "oe24.at" soll die ESC-Gewinnerin der Eröffnungsact für Gagas "artRave: The ARTPOP Ball" Tour sein, die im September in Istanbul startet. Offiziell wurde allerdings noch nichts bestätigt.

Pharrell Williams: Fans inhaftiert

In Teheran haben sechs junge Iraner ihre eigene Version von Pharrells Williams' "Happy" Video gedreht. Jetzt wurden sie dafür allerdings festgenommen, da sie gegen die öffentliche Sittlichkeit verstoßen würden. Auf Facebook zeigt sich der Sänger darüber empört: "Es ist unglaublich, dass diese Kids inhaftiert wurden, weil sie Glück verbreiten wollten." Angeblich wurden fünf der sechs Iraner mittlerweile gegen Kaution wieder entlassen, nur der Macher des Videos sei noch inhaftiert.

comments powered by Disqus