Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Matchbox Twenty

Put your hands up

Nach weltweit 30 Millionen verkauften Tonträgern sind Matchbox Twenty wieder zurück.

„Endlich wieder zurück und genau auf den Punkt“ – so beschreibt die US-Ausgabe des renommierten Rolling Stone-Magazins das neue Album der amerikanischen Super-Rocker MATCHBOX TWENTY. Nach weltweit 30 Millionen verkauften Tonträgern, fünf Grammy-Nominierungen, vier American Music Awards und mehreren hochkarätigen Auszeichnungen wie dem People’s Choice Award schlagen Frontmann Rob Thomas, Paul Doucette, Kyle Cool und Brian Yale nun - 17 Jahre nach ihrem Debütalbum und 10 Jahre nach ihrem letzten regulären Studioalbum - mit ihrem pressfrisch auf Platz 13 der deutschen Longplay-Charts (sowie jeweils auf Platz 1 in US und Australien, Platz 2 in Kanada, Platz 6 in Neuseeland und Platz 9 in Österreich!) eingestiegenen, vierten Studioalbum „North“ ein ganz neues Kapitel auf, wie auch die zweite Singleauskopplung „Put Your Hands Up“ demonstriert.

„Put Your Hands Up“

Bereits mit der ersten Single „She´s So Mean“ (Platin in Australien sowie Gold in Neuseeland und Kanada!) hatten sich MATCHBOX TWENTY Mitte August eindrucksvoll zurückgemeldet – und legen nun mit der jedes Stadion zum Ausflippen bringenden Feierhymne „Put Your Hands Up“ kräftig nach! Hoch ansteckender Groove trifft auf großartige Feel-Good-Harmonien, trifft auf eine funky Twang-Gitarre, elektrifizierte Poprock-Power und natürlich das unverwechselbare Ohrwurm-Kompositionstalent von Thomas und Co. Eine ganz neue stilistische Entwicklung der Hit-Formation aus dem Sunshine State, die Doucette folgendermaßen kommentiert: „Wir schätzen handwerkliche Perfektion im Songwriting und bei den Aufnahmen für ein Album. Wir haben dies auf dem neuen Material vielleicht sogar noch etwas mehr in den Vordergrund gestellt. Es ging weniger darum, als Band zu erscheinen, die einfach Riff-basierte Songs spielt, als darum, uns als eine Gruppe von Songwritern oder Musikern zu verstehen, die es gewohnt sind, im Kontext von Popsongs zu arbeiten.“

  • direkt abspielen Jetzt reinhören: Matchbox Twenty - Put your hands up