Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Nelly Furtado

Waiting for the night

Nelly Furtado meldet sich mit "Waiting for the night" zurück.

Erst vor wenigen Wochen zeigte Nelly Furtado in Berlin vor fünfhundert glücklichen Ticketgewinnern, warum sie zu den erfolgreichsten und beliebtesten Solo-Künstlerinnen dieses Planeten gehört: Mit einer energiegeladenen Live-Performance ihres neuen Albums The Spirit Indestructible sowie ihren größten Hits begeisterte sie das Publikum. Während The Spirit Indestructible im September auf Anhieb in Deutschland Platz #3 der Charts erobert hat, meldet sich die Kanadierin mit portugiesischen Wurzeln nun mit ihrer nächsten Single zurück, um den Sommer zumindest noch um ein paar Wochen zu verlängern: „Waiting For The Night“, den vielleicht tanzbarsten und eingängigsten Track des neuen Albums, hat sie zusammen mit Rodney „Darkchild“ Jerkins (Lady Gaga, Black Eyed Peas, Kanye West, LMFAO, Justin Bieber) geschrieben, der das Stück zudem produzierte.

Über 18 Millionen verkaufte Singles

Für ihr neues Album The Spirit Indestructible hat Nelly Furtado neben Jerkins auch mit den Produzenten Salaam Remi (Amy Winehouse, Nas), Bob Rock (Metallica, Bush, Michael Bublé), Fraser T. Smith (Adele, Taio Cruz, James Morrison), Tiesto und John Shanks gearbeitet. Die ECHO-Gewinnerin, die nächste Woche im US-Staat New York mit dem Dalai Lama und anderen über den Weltfrieden diskutieren wird (im Rahmen von „Common Ground For Peace“), hat im Verlauf ihrer Karriere über 16 Millionen Alben und 18 Millionen Singles verkauft. Schon in dieser Woche liefert sie den Soundtrack für den Tanz in den Oktober – mit „Waiting For The Night“.

  • direkt abspielen Jetzt reinhören: Nelly Furtado - Waiting for the night