Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Steckbrief

James Arthur - Impossible war sein Start

James Arthur, Große Freiheit 36, 18.02.14

James Arthur, Konzert 2014 in der Großen Freiheit 36.

Der britische Sänger nahm 2012 an der Castigshow X Factor teil und gewann mit seiner Interpretation von Impossible. In Deutschland verkaufte sich der Song über 300.000 mal.

James Andrew Arthur ist am 2. März 1988 in Saltburn-by-the-Sea, England , geboren.

Erste eigene Songs lud er, da er ohne Plattenvertrag war, auf Soundcloud und YouTube im Internet hoch, darunter das Album Sins by the Sea . Im August 2012 veröffentlichte er unter dem Projektnamen The James Arthur Project das Album Hold On , das in Zusammenarbeit mit John McGough entstanden war. Später erschien die EP Collection. 2011 bewarb er sich bei der Castingshow The Voice UK und erreichte die Runde der besten 200 Kandidaten. Im Jahr darauf nahm er an der neunten Staffel der Castigshow The X Factor teil und gewann . Im Dezember 2012 trat er mit einer Interpretation des Songs Impossible von Shontelle gegen Jahméne Douglas an. Die Aufnahme erschien nach dem Finale als Single. Sie erreichte nach einem Tag Platz 1 der britischen iTunes-Charts. In Deutschland erlangte James Arthur und seine Aufnahme von Impossible erst im April 2013 größere Bekanntheit nachdem Ricardo Bielecki , einer der Kandidaten in der Castingshow Deutschland sucht den Superstar, mit dem Titel aufgetreten war. In der Schweiz war er bereits vorher auf Platz 2 der Charts.

Er ist ein britischer Sänger, Musiker und Rapper.

Erfolge: 2012 gewann er die neunte Staffel der Castingshow The X Factor. Im Jahr 2013 war er mit seiner Interpretation von Impossible von den  BRIT Awards für die Britsish Single oft he Year nominiert. In Großbritannien verkaufte sich „Impossible“ mehr als 1,3 Millionen Mal . Und auch das deutsche Publikum hat das gute Stück schon mehr als 300.000 Mal käuflich erworben.

Erfolgreichstes Lied:Impossible ( 1-mal unter den Top Ten)

Erfolgreichstes Album: James Arthur (3 Wochen in den Charts und schaffte es bis auf Platz 25)