Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Das große TOP 823 Finale

Michel Teló ist Ihre TOP 1!

Hamburg Mönckebergstraße, 09.04.2012
Michel Teló, Pressebild, Universal Music

Michel Teló mit "Ai se eu te Pego" ist Ihre TOP 1 der Radio Hamburg TOP 823.

Michel Teló ist mit seinem Mega-Hit "Ai se eu te Pego" auf der TOP 1 der Radio Hamburg TOP 823 gelandet!

65 Stunden am Stück, 823 Titel mit einem großen Finale. Das waren die Radio Hamburg TOP 823, der einzig wahre Oster-Mega-Hit-Marathon. 15.000 Hamburger haben an Ostermontag mit Birgit Hahn und Horst aus der Radio Hamburg Morning-Show das große Finale in der Mönckebergstraße gefeiert. Die beiden haben die bis zu diesem Zeitpunkt streng geheimen TOP 20 gespielt. Die beliebtesten Mega-Hits der Radio Hamburg bleiben traditionell bis zum Finale streng geheim.

Dieses Jahr haben Sie Michel Teló mit seinem Mega-Hit "Ai se eu te Pego" auf Platz eins der Radio Hamburg TOP 823 gewählt.

Fotos: TOP 1 bis TOP 10

Fotos: TOP 11 bis TOP 20

Die TOP 20 der Radio Hamburg TOP 823

Platz 01: Michel Teló - Ai Se Eu Te Pego
Platz 02: LMFAO - Party Rock Anthem
Platz 03: The BossHoss - Don't Gimme That
Platz 04: Gotye feat. Kimbra - Somebody that i used to Know
Platz 05: Taio Cruz - Hangover
Platz 06: Olly Murs feat. Rizzle Kicks - Heart skips a Beat
Platz 07: Lotto King Karl - Hamburg meine Fußballperle
Platz 08: David Guetta feat. Sia - Titanium
Platz 09: Deichkind - Leider Geil
Platz 10: Foster the People - Pumped up Kicks
Platz 11: Sean Paul - She doesn't mind
Platz 12: Flo Rida - Good Feeling
Platz 13: LMFAO - Sexy and i know it
Platz 14: Ivy Quainoo - Do you like what you see
Platz 15: Rihanna feat. Calvin Harris - We found Love
Platz 16: Whitney Houston - I will always love you
Platz 17: DJ Antoine vs. Timati feat. Kalenna - Welcome to St. Tropez
Platz 18: Udo Lindenberg feat. Clueso - Cello (MTV Unplugged)
Platz 19: Aura Dione - Geronimo
Platz 20: Deichkind - Bück dich hoch

Sehen Sie hier die komplette Titel-Liste der Radio Hamburg TOP 823.

Mega-Stars live auf der TOP 823 Bühne

Bereits ab 14 Uhr hat Radio Hamburg Moderator Dennis Dabelstein auf der knallroten Radio Hamburg Bühne für Stimmung gesorgt. Doch nicht nur unser Moderator stand auf der Bühne, auch viele Mega-Stars haben, trotz des typischen Hamburger Wetters, Alarm gemacht. Los ging es mit Kris von der Band Revolverheld. Der Hamburger ist aktuell solo unterwegs und  hat auf der Bühne unter anderem seine erste Single „Diese Tage“ gespielt.

Auch Oceana stand live auf der TOP 823 Bühne. Die Sängerin ist unter anderem durch ihren Hit „Cry, Cry, Cry“ bekannt. Mit "I Will Love You Monday (365)" hatte Aura Dione ihren großen Durchbruch in Deutschland. Auch auf der Bühne in der Mönckebergstraße hat die Dänin für Stimmung gesorgt.

Zum Abschluss hat die City-Cowboygang aus Berlin, The BossHoss, die Hamburger Innenstadt gerockt. Boss und Hoss haben als Coach bei „The Voice of Germany“ erst vor kurzem Ivy Quainoo entdeckt. Die Sängerin stand mit ihren beiden Entdeckern ebenfalls auf der TOP 823 Bühne und hat ihren Hit „Do You Like What You See“ gesungen.

Alle Fotos vom großen TOP 823 Finale

Finale: TOP 10 bis TOP 1

Finale: TOP 20 bis TOP 11

The BossHoss & Ivy Quainoo live on stage

Aura Dione live on stage

Oceana live on stage

Kris live on stage

Weitere Fotos gibt's auf der TOP 823 Seite.