Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

FriFriFri - Fischfrikadelle

Horsts Lachflash bei den TOP 823

Radio Hamburg Studio, 08.04.2012
RHH - Expired Image

Horst hat sich nicht an einer Fischfrikadelle verschluckt - sie hat ihm vielmehr einen Lachflash während der TOP 823 eingebracht.

Nach fast zwei Tagen Marathon-Moderation kann auch Horst schon mal ein Versprecher rausrutschen. Diesmal hat er sich aber fast nicht mehr eingekriegt. Vorsicht - das kann Ihnen beim Anhören gleich auch so gehen!

Eigentlich wollten sich Horst und Birgit am Sonntagabend gegen 19:45 Uhr nur ein bisschen über das leckere Buffet unterhalten, das gerade wieder in der Küche im Sender in der Spitalerstraße aufgebaut wurde. Wer 65 Stunden moderiert, muss auch ordentlich essen, um wach zu bleiben und Energie zu tanken. Und gerade eben als Horst Birgit erzählen will, was er gerade isst oder essen will, da passiert es: ein echter Verhaspler, der Horst komplett aus der Bahn wirft. Aus einer Fischfrikadelle wird nur ein gestammeltes FriFriFri.

Daraufhin ist es vorbei mit Horsts Beherrschung. Schallendes Lachen, er kriegt sich einfach nicht wieder ein - bis Birgit ihn, natürlich auch lachend, aus dem Studio befördert.

Aber hören Sie sich selbst Horsts Lachflash an!

Horsts Lachflash während der TOP 823