Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Challenge-Alarm!

Tim und André kämpfen um die TOP-828-Krone

Hamburg, 16.04.2017
TOP 828 Challenges

Von Ostersamstag bis Ostermontag stehen Tim und André für Euch 65 Stunden im Studio und liefern sich dabei eine lustige Challenge nach der nächsten!

65 Stunden Eure 828 Lieblingssongs, 65 Stunden Wahnsinn, Spaß und Müdigkeit und 65 Stunden Challenge-Alarm für unsere beiden TOP-828-Moderatoren Tim und André! Das ganze Osterwochenende treten die beiden Moderatoren in spannenden, manchmal leicht absurden, aber immer ziemlich witzigen Challenges gegeneinander an, damit die beiden auch ja nicht einschlafen und bis zum großen Finale am Ostermontag für Euch topfit sind. Als kleinen Ansporn gibt's für den Gewinner eine wohlverdiente Belohnung und für den Verlierer eine richtig fiese Bestrafung. Am Ende kann allerdings nur ein Moderator als Gewinner aus dem Challenge-Duell hervorgehen. Bis Ostersonntagabend führte Tim mit 3 zu 1 vor André.

Alle Challenges und Bestrafungen haben wir hier noch einmal für Euch zusammengefasst.

Challenge Nummer 1: Das verrückte Songquiz

Lest auch: 1. Challenge: Song Quiz: Musik rückwärts gespielt

Mit den TOP 828 kommen auch die täglichen Challenges auf die Moderatoren zu. Bei der ersten ging es um Musik!

Challenge Nummer 2: Partyspiele gehen immer

Lest auch: "Wer bin ich?": In der 2. Challenge spielen Tim und André ein Partyspiel

"Wer bin ich?" ist ein klassisches Partyspiel. Tim oder André? Wer gewinnt und wer verliert? 

Challenge Nummer 3: Flachwitz-Alarm

Lest auch: Es wird haarig!: André verliert auch die dritte Challenge

Auch bei der dritten Challenge, den Flachwitzen, zieht André den Kürzeren. Seine Bestrafung: Tim darf ihn wachsen ...

Challenge Nummer 4: Rappen für absolute Beginner

Lest auch: Schön oder schaurig?: Tim und André "rappen" in Challenge Nummer 4

Das ganze TOP-828-Osterwochenende duellieren sich Tim und André in den ultimativen TOP-828-Challenges. Beim viert ...

To be continued...

comments powered by Disqus