Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Radio Hamburg Bundestagswahlumfrage

Koalitionspräferenz: CDU gehen Koalitionsoptionen aus

Hamburg, 20.09.2017
Spielkarten mit verschiedenen Koalitionsoptionen

Die Mehrheit der Befragten der großen Radio Hamburg Bundestagswahlumfrage bevorzugt auch nach dem Wahlsonntag eine Große Koalition.

Wenige Tage vor der Bundestagswahl am 24. September gehen der CDU die Regierungsoptionen aus - rechnerisch sind nur zwei vorstellbare Optionen möglich.

Noch fünf Tage bis zur Bundestagswahl 2017 - und der in Umfragen weit vorne liegenden CDU gehen langsam aber sicher die vorstellbaren Koaltionsoptionen aus. Laut der repräsentativen Trend Research-Umfrage im Auftrag von Radio Hamburg zur Wahl 2017 ist rein rechnerisch nur eine Große Koalition oder eine Jamaika-Koalition aus Union, FDP und Grünen möglich. Eine Alleinregierung ist laut der aktuellen Umfragen sowieso vom Tisch.

Große Koalition liegt in der Wählergunst vorn

Die meiste Zustimmung bekommt auch in Woche drei der großen Radio Hamburg Bundestagswahlumfrage die große Koalition mit 22 Prozent im Bund und 21 Prozent Zustimmung hier in Hamburg. Platz zwei in der Koalitions-Beliebtheitsskala hat ein Bündnis aus Union und FDP, dafür wird es laut unserer Umfrage aber nicht reichen. CDU/CSU und Liberale könnten nur mit den Grünen zusammen regieren. Das schätzen die Chefs von FDP und Grünen selbst als unwahrscheinlich und nicht durchsetzbar ein. Unter den Wählern in Hamburg wäre das zudem mit lediglich 3 Prozent Zustimmung die unbeliebteste Koalition. Bundesweit schneidet nur rot-gelb-grün, die sogenannte Ampel, noch schlechter ab.

80 Prozent wollen eine Veränderung

Die große Mehrheit der Wähler in Hamburg und bundesweit - immerhin fast 80 Prozent - hätten lieber ein anderes Regierungsbündnis nach der Wahl. Für keine der denkbaren Alternativen gibt es allerdings richtig viel Zuspruch. Weder bei der Abfrage der Koalitionspräferenz in unserer großen repräsentativen Trend Research-Umfrage zur Wahl, noch im Stimmungstrend zur Sonntagsfrage.

Radio Hamburg Bundestagswahlumfrage Koalitionspräferenz Woche 3

Für die vorliegende Umfrage nahmen im Zeitraum 10.9. bis 12.9.2017 aus dem gesamten Bundesgebiet wahlberechtigte Personen über ein Online-Modul teil.

Basis für die bundesweiten Ergebnisse sind 1.042 Votes – die Verteilung ist proportional nach Bundesländern. Basis für die Hamburger Ergebnisse sind 609 Stimmen von Hamburger Wählerinnen und Wählern. 

(san)

comments powered by Disqus