Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Radio Hamburg Bundestagswahlumfrage

Sonntagsfrage: AfD momentan drittstärkste Kraft

Hamburg, 18.09.2017
Wahl Hamburg 2015 Motiv 1 NEU

CDU und SPD bleiben auch in Woche 3 der großen Radio Hamburg Wahlumfrage an der Spitze der Wählergunst.

In der neusten Trend-Research Umfrage von Radio Hamburg holt die AfD auf und könnte momentan drittstärkste Kraft nach der Bundestagswahl werden.

Die letzte Woche vor dem Wahlsonntag ist angebrochen und Radio Hamburg hat noch einmal fragen lassen, wen die Hamburger und die bundesdeutschen Wahlberechtigten jetzt wählen würden. Nach dieser repräsentativen Online-Umfrage, die das Hamburger Marktforschungsinstitut Trend Research im Auftrag von Radio Hamburg im Zeitraum 10.9. bis 12.9.2017 durchgeführt hat, ginge nach der Wahl wieder eine Große Koalition aus Union und SPD oder eine so genannte Jamaika-Koalition aus Union, FDP und Grünen.

Schwarz-Gelb vom Tisch?

Für eine Koalition aus Union und FDP reicht es vom Stimmenumfang her nicht, denn gegenüber der letzten Radio Hamburg-Umfrage vom 3.9.-6.9.2017 gibt es kleine Veränderungen, die trotzdem bedeutsam sind: Die CDU hatte bundesweit in der Vorwoche 36.8% und aktuell 36.4%. Damit stehen jetzt 36% in den Charts. Das ist ein Wert, mit dem nur noch die GroKo und Jamaika realistisch scheinen. Jamaika scheint dabei unwahrscheinlich, denn FDP-Chef Christian Lindner sieht laut Interview im Focus "hohe Hürden für eine Zusammenarbeit mit den Grünen" und die Grünen zweifeln an Jamaika im Bund wegen einer Beteiligung der CSU. Wahrscheinlich ist gemäß der jüngsten Radio Hamburg-Umfrage, dass die AfD drittstärkste Kraft im Bundestag wird. Die SPD könnte auf nur noch 22 Prozent absacken.

Radio Hamburg Bundestagswahlumfrage Sonntagsfrage Woche 3 Chart 13

Männer und Frauen wählen sehr unterschiedlich

Schaut man auf das Wahlverhalten von Männern und Frauen in der Umfrage, wird in Hamburg die CDU besonders häufig von Frauen gewählt. Umgekehrt sind bei Hamburger Männern die LINKE, FDP und AfD deutlich beliebter als bei den Frauen.

Radio Hamburg Bundestagswahlumfrage Sonntagsfrage Woche 3 Chart 2

Für die vorliegende Umfrage nahmen im Zeitraum 10.9. bis 12.9.2017 aus dem gesamten Bundesgebiet wahlberechtigte Personen über ein Online-Modul teil.

Basis für die bundesweiten Ergebnisse sind 1.042 Votes – die Verteilung ist proportional nach Bundesländern. Basis für die Hamburger Ergebnisse sind 609 Stimmen von Hamburger Wählerinnen und Wählern. 

(san)

comments powered by Disqus