Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Radio Hamburg Bundestagswahlumfrage

Sonntagsfrage: Hamburger schwanken nach TV-Duell

Hamburg, 11.09.2017
Bundestag in Berlin

Nach dem TV-Duell zwischen Angela Merkel und Martin Schulz ist Bewegung in den deutschen Wahlkampf gekommen.

Nach dem großen TV-Duell zwischen Angela Merkel und Martin Schulz zeigt die repräsentative Radio Hamburg Umfrage leichte Stimmungsschwankungen der Wähler. 

Die politische Stimmung in Deutschland ist doch nicht so zementiert wie in den vergangenen Wochen manchmal gedacht. Radio Hamburg hat nach dem TV Duell von Bundeskanzlerin Angela Merkel und ihrem Herausforderer Martin Schulz erneut abgefragt, wem die Hamburger und die Wähler im Bundesgebiet ihre Stimme bei der Bundestagswahl geben würden. Dabei zeigt sich: In Hamburg verlieren plötzlich SPD und CDU leicht, liegen aber nicht mehr gleichauf, sondern die SPD hat mit einem Punkt die Nase vorn. In unserer Stadt gewinnen auch Linkspartei und Grüne dazu, die FDP verliert etwas. 

Radio Hamburg Bundestagswahlumfrage Sonntagsfrage Woche 2 Chart 1

Männer und Frauen unterscheiden sich im Wahlverhalten

Das Wahlverhalten ist in Hamburg zudem schon sehr anders als im Bund, wenn man aufs Geschlecht schaut: Während im Bund die Mehrzahl der Wählerinnen für die Union stimmt, tendieren sie in Hamburg eher zur SPD. Bemerkenswert ist auch, dass hier in Hamburg jeweils deutlich mehr Männer der FDP und der AfD ihre Stimme geben als Frauen. Das ist im Bund eher ausgeglichen.

Radio Hamburg Bundestagswahlumfrage Sonntagsfrage Woche 2 Chart 2

Für die vorliegende Umfrage nahmen im Zeitraum 3.9., 22 Uhr (direkt nach dem TV-Duell) bis 6.9.2017 aus dem gesamten Bundesgebiet wahlberechtigte Personen über ein Online-Modul teil.

Basis für die bundesweiten Ergebnisse sind 1.045 Votes – die Verteilung ist proportional nach Bundesländern. Basis für die Hamburger Ergebnisse sind 562 Stimmen von Hamburger Wählerinnen und Wählern. 

(san)

comments powered by Disqus