Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Davor warnt der ADAC

Stauprognose zu Weihnachten

Hamburg, 21.12.2012
RHH - Expired Image

Wo staut es sich um die Feiertage herum? Wir verraten's Ihnen.

Mit Weihnachten und Silvester kommt auch die Stauzeit. Ganz Deutschland fährt zur Familie und hier könnte es laut ADAC eng werden.

Weihnachten, Ferien, Silvester, Wintersport - all diese Dinge prallen in den kommenden Tagen aufeinander, verstopfen Deutschlands Autobahnen und sorgen möglicherweise für viel Stau. Davor warnt der ADAC. Ab Freitagnachmittag (21.12.) haben in allen Bundesländern die Schulen geschlossen. Dann und am folgenden Samstag werden die Autobahnen wieder voll – vor allem die Strecken zu den Wintersportgebieten.

An den Feiertagen selbst dürfte es auf den Straßen eher ruhig sein. Die zweite Reisewelle folgt vor Silvester, am Freitag (28.12.) und Samstag (29.12.). Am Samstag wird auch schon der Rückreiseverkehr erwartet. Eine größere Rückreisewelle sagt der ADAC jedoch für eine Woche später voraus, am Samstag (05.01.) und am Sonntag (06.01.) da am darauffolgenden Montag fast überall die Schule wieder beginnt.

 

Die wichtigsten Staustrecken während der Reisetage: 

  • Großräume Hamburg, Berlin, Köln und München 
  • A 1 Köln – Dortmund – Bremen
  • A 3 Köln – Frankfurt – Nürnberg 
  • A 4 Erfurt – Chemnitz
  • A 5 Frankfurt – Karlsruhe – Basel
  • A 6 Mannheim – Heilbronn – Nürnberg 
  • A 7 Hannover – Kassel – Würzburg – Füssen 
  • A 8 Karlsruhe – Stuttgart – München – Salzburg
  • A 9 Berlin – Nürnberg – München
  • A61 Mönchengladbach – Koblenz – Ludwigshafen
  • A 81 Stuttgart – Singen
  • A 93 Inntaldreieck – Kufstein
  • A 95 München – Garmisch-Partenkirchen

 

Der Reiseverkehr erfasst auch das Ausland. In Österreich werden davon alle wichtigen Autobahnen, die Fernpassroute und die Tiroler, Salzburger und Vorarlberger Bundesstraßen betroffen sein, in Italien die Brennerautobahn und die Straßen ins Puster-, Grödner- und Gadertal. In der Schweiz werden die meisten Urlauber wohl auf der Gotthard- und San-Bernardino-Route sowie auf den direkten Zufahrten in die Wintersportgebiete des Berner Oberlandes, des Wallis und der Zentralschweiz unterwegs sein. 

 

Das verkürzt die Reisezeit

Denken Sie also unbedingt daran, neben Eiskratzer und Scheibenenteiser auch kleine Reisespiele mit ins Gepäck zu legen. Nicht ist für Kinder langweiliger als im Stau zu stehen. Sorgen Sie auch immer dafür, dass genug Getränke oder Lebensmittel mit an Bord sind. und eine Tafel Schokolade darf im Stau auch gern mal aufgefuttert werden - das bringt Energie und die Lebensgeister wieder in Wallung, denn so ein Stau kann ziemlich ermüdend sein. Oder spielen Sie mal wieder Kennzeichenraten - klingt simpel, macht aber Spaß und die Zeit vergeht viel schneller.

(aba/ADAC)

comments powered by Disqus