Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Spektakulärer Bahnunfall

Güterzüge durchtrennen Linienbus

Düsseldorf, 20.12.2012

Ein spektakulärer Bahnunfall sorgt in Düsseldorf für Aufsehen. Dort haben zwei Güterzüge einen Bus durchtrennt.

Am Mittwochabend sind zwei Güterzüge an einem Bahnübergang in einen liegengebliebenen Linienbus gefahren und haben ihn in mehrere Teile gerissen. Eine Lok entgleiste, verletzt ist niemand.

Güterzüge durchtrennen Linienbus

Es war eine Szene wie aus einem Film. Der Linienbus rollt um 20:20 Uhr über den Bahnübergang, bleibt stehen, der Motor springt nicht mehr an. Geistesgegenwärtig bringt der Busfahrer sich und seine drei Fahrgäste in Sicherheit, wenig später rast ein erster Güterzug in den Bus, dann von der anderen Seite noch einer – der Bus wird in zwei Teile gerissen. Eine Lok entgleist sogar und knallt in ein leerstehendes Gartenhaus.

Keine Verletzten

Dass niemand verletzt wurde, grenzt fast an ein Wunder. Die beiden Lokführer erlitten lediglich einen Schock. Was an dem Bus nicht in Ordnung war, wissen Polizei und Feuerwehr noch nicht.

(ste)