Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Stuttgart 21

Polizisten räumen den Hauptbahnhof

Stuttgart 21 Demonstranten

Mehrere hundert Menschen demonstrierten sitzend am Stuttgarter Hauptbahnhof.

Am Stuttgarter Hauptbahnhof hat die Polizei am morgen mehrere hunderte Demonstranten weggetragen. Der Südflügel des Bahnhofs soll abgerissen werden.

Stuttgart - Fast 2.000 Polizisten haben am Morgen in Stuttgart Sitzblockaden am Hauptbahnhof geräumt. Mehrere hundert Gegner des umstrittenen Bahnhofsprojekts "Stuttgart 21" haben gegen den geplanten Abriss des Südflügels des alten Bahnhofs demonstriert.

Demonstranten weggetragen

Zahlreiche Demonstranten, die die Zufahrt zur Baustelle blockiert haben, sind von Beamten des Anti-Konflikt-Teams der Polizei weggetragen worden.

Einsatz friedlich verlaufen

Trotz aufgeheizter Stimmung und Trillerpfeifenkonzerte ist der Einsatz friedlich verlaufen. "Die Beamten haben sehr deeskalierend agiert", lobt sogar die Initiative "Parkschützer", die den Protest mit organisiert.

2010 hat der harte Polizeieinsatz mit Wasserwerfern und Pfefferspray gegen Stuttgart 21-Gegner deutschlandweit für Empörung gesorgt.

Sehen Sie hier ein Video des Polizeieinsatzes am Bahnhof von Stuttgart.