Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Können Hautirritationen hervorrufen

Tchibo ruft Kühlkompressen zurück

Hamburg, 20.12.2013
Tchibo Kühlkompresse Rückruf

Zurückgerufen werden die Kühlkompressen mit den Artikelnummern 300240 und 300241.

Bei der Verwendung bestimmter Kühlkompressen von Tchibo kann es zu Hautirritationen kommen.

Der Kaffee- und Handelskonzern Tchibo hat am Freitag Hunderte Kühlkompressen zurückgerufen, die deutschlandweit in 250 Verkaufsstellen angeboten wurden. Es könne nicht ausgeschlossen werden, "dass es bei der Verwendung der Kühlkompresse zu Hautirritationen bzw. -schädigungen kommen kann", teilte Tchibo auf seiner Internetseite mit. Zurückgerufen werden Produkte mit den Artikelnummern 300240 und 300241 , diese finden Sie auf der Rückseite der Kühlkompresse und auf der Verpackung.

Erstattung des Kaufpreises

Die Kompressen entsprechen nicht den erforderlichen Standards für Medizinprodukte und sollten keinesfalls mehr verwendet werden. Sie können den Artikel dort zurückgeben, wo er gekauft wurde, oder ihn unfrei an Tchibo zurückschicken. Der Kaufpreis wird selbstverständlich erstattet.

Weitere Informationen erhalten Kunden rund um die Uhr unter der kostenlosen Servicenummer: 00800 433 266 88

(eli)