Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Betriebsratswahlen verhindert?

Vorwürfe gegen Vapiano Restaurants

Bochum, 25.02.2013
RHH - Expired Image

Gegen die Pasta- und Pizza-Restaurantkette Vapiano wurde Strafantrag gestellt.

Die Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten hat bei der Staatsanwaltschaft Bochum Strafantrag gegen die Restaurantkette Vapiano gestellt.

Vorwürfe gegen die Restaurantkette Vapiano! Die Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten hat bei der Staatsanwaltschaft Bochum Strafantrag gegen die Restaurantkette gestellt.
 
Das Unternehmen soll laut Onlineausgabe der Zeitschrift "Welt", so wörtlich, "massiv Betriebsratswahlen verhindert haben". Bisher gibt es nämlich noch in keiner der deutschen Filialen einen Betriebsrat. Zwei Mitarbeiter sind angeblich sogar entlassen worden, weil sie einen Betriebsrat geplant haben. In Deutschland gibt es 50 Vapiano-Restaurants, davon drei in Hamburg.

Vapiano weist die Vorwürfe zurück. "Für Vapiano ist die Arbeit von Betriebsräten wichtig", teilte das Unternehmen Welt Online mit. "Und aus diesem Grunde werden wir uns nie gegen die Einrichtung eines Betriebsrates stellen."

(ms/aba)

comments powered by Disqus