Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Affäre um Limburger Bischof

Ämter verzeichnen hohen Anstieg der Austrittszahlen

Hamburg/Berlin, 06.11.2013
RHH - Expired Image

Viele Deutsche sind von der katholischen Kirche enttäuscht.

Die Affäre um den Limburger Bischof Tebartz-van Elst zeigt erste Wirkung - Gläubige kehren der Kirche in Scharen den Rücken.

Die Affäre um den Limburger Bischof Franz-Peter Tebartz-van Elst zeigt negative Wirkung - immer mehr Gläubige kehren ihrer Kirche den Rücken. Zuständige Stellen registrierten einen steilen Anstieg der Austrittszahlen, wie eine Umfrage ergab.

Eine weitere Umfrage des Instituts Forsa ergab, dass 65 Prozent der deutschen Katholiken ihre Kirche für wenig oder überhaupt nicht glaubwürdig halten.  Nur drei Prozent halten ihre Kirche für sehr glaubwürdig. Der Unmut über den Limburger Bischof Franz-Peter Tebartz-van Elst sowie die verdeckten Vermögen der Bistümer haben das Vertrauen in die katholische Kirche also offenbar erschüttert.

Lest auch: Bistum Limburg : Bischof Tebartz-van Elst nimmt Auszeit im Kloster

Die Stimmung im Bistum Limburg ist weiter angespannt. Die Beurlaubung des Bischofs Tebartz-van Elst wird als unzu ...

Gegen eine Rückkehr des Bischofs in sein Bistum sprechen sich laut dieser Umfrage 87 Prozent der befragten Katholiken aus. Rund ein Fünftel denke nach den Debatten über Vermögen und Verschwendung in der Kirche sogar über einen Austritt nach. (apr/dpa)

comments powered by Disqus