Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Einheitliches Sprachniveau

Sprachtests für Ärzte?

Hamburg, 28.06.2014
RHH - Expired Image

Gerade in der Medizin ist eine problemlose Verständigung wichtig! 

Gerade mit seinem Arzt sollte man sich problemlos verständigen können. Nach dem Willen der Länder soll es nun einen einheitlichen Sprachtest geben.

Wenn der Arzt dem Patienten aufgrund mangelnder Deutsch-Kenntnisse nicht weiterhelfen kann, kann das schon mal zum Problem werden. Gerade im medizinischen Bereich ist eine problemlose Verständigung besonders wichtig. Ein Arzt sollte sowohl den Patienten verstehen können und diesem auch die medizinischen Probleme verständlich machen können.

Einheitlicher Sprachtest

Ärzte aus dem Ausland sollen nach dem Willen der Länder künftig einen bundesweit einheitlichen Sprachtest absolvieren. Dies geht aus einer Beschlussvorlage für die am Donnerstag in Hamburg beginnende Gesundheitsministerkonferenz hervor.

Wichtige Verständigung

Das aus Sachsen stammende Konzept für ein einheitliches Sprachniveau der Ärzte wird auch von  Nordrhein-Westfalen unterstützt. "Mangelnde Deutschkenntnisse bei Ärztinnen und Ärzten, das geht gar nicht", sagte Gesundheitsministerin Barbara Steffens zur Zeitung "Rheinische Post". Es dürfe nicht sein, dass ein Arzt nicht in der Lage sei, Vor- und Nachteile einer Operation in verständlichem Deutsch zu erklären.

(dpa/ama)

comments powered by Disqus