Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

25 Jahre Mauerfall

Was wisst Ihr noch über die Berliner Mauer?

Berlin, 07.11.2014
RHH - Expired Image

Ost- und Westberliner feiern den Fall der Berliner Mauer.

Am 9.11.1989 fiel die Berliner Mauer, die Grenze zwischen DDR und BRD war offen. Was wisst Ihr noch über die DDR und den Mauerfall?

41 Jahre lang gab es zwei deutsche Staaten. Eine Grenze trennte Westdeutschland bzw. die Bundesrepublik Deutschland von Ostdeutschland, der DDR. Um sich vor "kapitalistischen Einflüssen" aus dem Westen zu schützen und die DDR-Bürger von der Flucht abzuhalten, wurden die Grenzen zwischen Ost und West vollständig geschlossen. 

Abschottung hinter der Berliner Mauer

In Berlin, das zu dieser Zeit in eine Ost - und eine Westzone unterteilt war, gipfelte die Abschottung hinter dem "Eisernen Vorhang" im Bau der Berliner Mauer. Zwischen 136 und 245 Menschen starben aktuellen Forschungen zufolge bei dem Versuch, die DDR über die Mauer zu verlassen. Die genaue Zahl der Todesopfer an der Berliner Mauer ist nicht bekannt.

Ost- und Westbürger feiern Mauerfall

1989 stand die DDR kurz vor dem politischen und wirtschaftlichen Ende. Trotzdem kam der Fall der Mauer am 9. November überraschend. Die Verkündung einer neuen Reiseregelung für DDR-Bürger sorgte dafür, dass in Berlin Tausende zu den Grenzübergängen in Berlin strömten. Da es keine Weisungen der SED-Führung gab, öffneten die Grenzbeamten schließlich die Übergänge in den Westen.

Ost- und Westdeutsche feierten zusammen den Fall der Mauer. 

Doch wie viel wisst Ihr noch über die DDR und die Berliner Mauer? Testet jetzt Euer Wissen in unserem Quiz!

(mgä)