Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Bahnfahrer können aufatmen!

Erneuter Lokführerstreik vorerst vom Tisch

ICE,DB

In den vergangenen Tagen sollen die Bahn und die GDL "Ergebnisse zur künftigen Tarifvertragsstruktur" erzielt haben.

Wie die Bahn am Montag (23.02) mitteilte, wird es vorerst keinen weiteren Streik der Lokführer geben. Die Verhandlungen gehen am Donnerstag weiter.

Gute Nachrichten für Bahnfahrer! Ein erneuter Streik der Lokführergewerkschaft GDL ist vorerst vom Tisch. Laut Deutscher Bahn werden die unterbrochenen Tarifverhandlungen am Donnerstag (26.02) fortgesetzt. Beide Seiten hätten in intensiven Gesprächen in den vergangenen Tagen "Ergebnisse zur künftigen Tarifvertragsstruktur erzielt", hieß es.

"Ja wir haben eine Einigung"

Die GDL bestätigte eine Verständigung mit der Deutschen Bahn. "Ja, wir haben eine Einigung", somit werde nicht gestreikt, sagte ein GDL-Sprecher in Frankfurt. Am 11. Februar hatte die GDL die Tarifrunde für gescheitert erklärt, in der vorigen Woche beschloss sie einen Streik. Allerdings ließ sie Beginn und Dauer offen. Zuletzt hatten die Lokführer Streiks von 100 Stunden angekündigt.

(dpa/jmü)

comments powered by Disqus