Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Pegida-Gründer

Lutz Bachmann tritt zurück

Dresden/Berlin, 21.01.2015
Lutz Bachmann, Pegida

Pegida-Gründer Lutz Bachmann ist zurückgetreten.

Pegida-Gründer Lutz Bachmann (41) tritt von allen seinen Ämtern bei dem islamkritischen Bündnis zurück. 

Pegida-Gründer Lutz Bachmann tritt von allen seinen Ämtern bei dem islamkritischen Bündnis zurück. Das sagte Pegida-Sprecherin Kathrin Oertel der Deutschen Presse-Agentur, nachdem zuvor die Staatsanwaltschaft Dresden Ermittlungen wegen des Verdachts der Volksverhetzung gegen Bachmann aufgenommen hatte.

Ermittlungsverfahren eingeleitet

Bachmann war zuvor wegen eines  selbst geschossenen und verbreiteten Fotos mit Hitler-Bärtchen und -Scheitel in den eigenen Reihen unter Druck geraten. Wegen angeblich von ihm stammender Facebook-Posts mit ausländerfeindlichen Beleidigungen ermittelt nun außerdem die Staatsanwaltschaft Dresden gegen ihn - wegen des Verdachts der Volksverhetzung. Ein Ermittlungsverfahren sei eingeleitet worden, sagte Staatsanwalt Jan Hille am Mittwoch der Deutschen Presse-Agentur.

Bachmann spricht von "Scherz"

Bachmann selbst hatte in der "Bild"-Zeitung die Echtheit des Fotos bestätigt und als Scherz eingestuft. "Ich hatte das Foto zur Veröffentlichung des Satire-Hörbuchs von "Er ist wieder da" beim Friseur geknipst und Christoph Maria Herbst auf die Pinnwand gepostet", sagte der 41-jährige Pegida-Gründer und Cheforganisator. "Man muss sich auch mal selbst auf die Schippe nehmen." Schauspieler Herbst ließ über seinen Anwalt mitteilen, er habe keine eigene Seite bei Facebook und das Foto auch nicht "geliked" oder ähnliches, wie Bachmann behaupte.

(dpa/lhö)

comments powered by Disqus