Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Betrugsverdacht in Bordell

Polizei nimmt drei Frauen bei Razzia fest

Kiel, 28.06.2015
Zoll Durchsuchung im Bordell Geld

Die drei Täterinnen sollen die Freier um mehrere Hundert Euro betrogen haben. 

In Kiel sollen drei Mitarbeiterinnen eines Bordells mehrere Kunden um mehrere Hundert Euro gebracht haben. Sie wurden festgenommen. 

Am Freitagabend (26.06.) haben 40 Polizisten ein Bordell in Kiel durchsucht und drei Frauen festgenommen, weil Betrugsverdacht bestand, wie die Polizei mitteilte.

Hohe Beträge von Karten abgebucht

Mehrere Freier hatten in der vergangenen Woche Anzeige erstattet, nachdem ihnen zu hohe Beträge von EC- und Kreditkarten abgebucht worden waren. Die Masche war dabei offenbar immer die gleiche: Die Männer gaben den Sexarbeiterinnen ihre Karten oder teilten ihre PIN-Nummern mit. Später stellten sie fest, dass die abgebuchten Beträge teilweise um mehrere Hundert Euro höher waren als der vereinbarte Preis.

19-Jährige unter Täterinnen

Bei der Razzia stellte die Polizei Beweismaterial sicher, die drei mutmaßlichen Täterinnen, darunter eine 19-Jährige, wurden vorläufig festgenommen. In der Polizeimitteilung weisen die Ermittler auf Vorsicht hin. Man solle weder im Bordell noch an anderen Orten nicht seine PIN-Nummern oder EC- beziehungsweise Kreditkarten herausgeben.

(pgo/dpa)

comments powered by Disqus