Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

#LoveWins

Berlin feiert Legalisierung beim CSD

Berlin, 28.06.2015
RHH - Expired Image

Der CSD in Berlin stand dieses Jahr ganz unter dem Motto der Legalisierung gleichgeschlechtlicher Ehen. 

Bei der diesjährigen Parade des Christopher Street Day in Berlin war die Legalisierung der gleichgeschlechtlichen Ehe das Hauptthema. 

Es war die Nachricht schlechthin, als ein Gericht in Nordamerika die gleichgeschlechtliche Ehe für alle 50 Staaten legalisierte und somit einen Meilenstein in der Geschichte der USA setzte.

Legalisierung auch in Deutschland?

Auch beim Christopher Street Days in Berlin wurde unter dem Motto "Wir sind alle anders. Wir sind alle gleich" die Legalisierung in den USA kräftig gefeiert. Rund 200.000 Menschen seien bei der Parade auf den Wagen und zu Fuß dabei gewesen, als es Richtung Brandenburger Tor ging. Gut 550.000 Schaulustige ließen sich von den Feierlichkeiten mitreißen.
Berlins Bürgermeister Michael Müller eröffnete zusammen mit dem Botschafter der Vereinigten Staaten John B. Emerson die Parade. Emerson macht sich stark für andere Länder in denen die Legalisierung noch aussteht: "Wir werden weitermarschieren, bis diese Rechte überall auf der Welt anerkannt werden."

Berliner CDU noch nicht schlüssig

Hauptthema des diesjährigen CSD in Berlin war die Legalisierung der gleichgeschlechtlichen Ehe in den USA. Müller erhofft sich durch diesen neuen Aufschwung der Gleichstellung auch in Deutschland einen Schritt näher zu kommen: "Ein bisschen Gleichstellung geht nicht." Laut einer aktuellen Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Forsa befürworten momentan 73 Prozent der Bevölkerung die Ehe für Homosexuelle.
Jedoch sei nur eine knappe Mehrheit von 55 Prozent davon überzeugt, dass Berlin sich auf Bundesebene für die Gleichstellung einsetzen soll. Mitte Juni hatte sich das Land im Bundesrat enthalten, um die Mitgliedern der CDU zu dem Thema zu befragen.

Am 01. August findet auch in Hamburg wieder der alljährliche Christopher Street Day statt.

(pgo)

comments powered by Disqus