Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Amazon streikt vor Ostern

Kommen Ostergeschenke noch rechtzeitig an?

Augsburg, 23.03.2015
Amazon, Versandhandel

Verdi hat erneut zu Streiks beim Online-Versandhändler Amazon im bayerischen Graben bei Augsburg aufgerufen.

Viele Deutsche kaufen ihre Geschenke für Ostern beim Online-Versandhandel Amazon. Jetzt wurde ein dreitägiger Streik angekündigt.

Deutschland ist im Salami-Streik - und das nervt viele, die davon beeinträchtigt werden! Streik bei der Lufthansa, Streik bei der Postbank, Streik bei Amazon, Streik bei der Bahn, Streik in Schulen - Streik, Streik, Streik! Zum Teil schon seit zwei Jahren. Geht's noch?! Klar, das Streikrecht ist ein hohes Gut, und Deutschland braucht starke Gewerkschaften. Die Gründe für die vielen Streiks sind völlig unterschiedlich. Die Piloten kämpfen um betriebliche Frührente, die Amazon-Mitarbeiter für Tarifeinbindung, Lehrer für mehr Verbeamtung und für mehr Geld. Doch Streik, Verhandlung, Einigung - diese Abfolge gibt es nicht mehr.

Streik bei Amazon

Ausgerechnet kurz vor Ostern hat Verdi am Montag (23.03.) erneut zu Streiks beim Online-Versandhändler Amazon im bayerischen Graben bei Augsburg aufgerufen.

Mit einer Beteiligung von 450 Mitarbeitern sei im Laufe des Tages zu rechnen, sagte Gewerkschafter Hubert Thiermeyer. Der Streik soll bis einschließlich Mittwoch fortgesetzt werden und das Oster-Geschäft treffen. In den vergangenen Wochen hatten bereits Beschäftigte an den Amazon-Standorten Leipzig und Bad Hersfeld ihre Arbeit niedergelegt.

Ziele der Arbeitsniederlegung

Der Tarifkonflikt läuft schon seit dem Frühjahr 2013. Verdi kritisiert "Befristungen am laufenden Band, gesundheitsgefährdenden Leistungsdruck und wenig Respekt" bei Amazon. Die Gewerkschaft will den deutschen Ableger des Branchenriesen aus den USA zur Aufnahme von Tarifverhandlungen zu den Bedingungen des Einzel- und Versandhandels zwingen. Amazon lehnt das ab und verweist darauf, dass sich die Bezahlung der Mitarbeiter am oberen Bereich der Logistikbranche orientiere.

Kommen Ostergeschenke rechtzeitig an?

Viele Kundenstellen sich bei diesem Streik die Frage: Kommen meine bestellten Ostergeschenke denn jetzt noch rechtzeitig an? Laut Unternehmenssprecherin Nachbar wird der Streik für die Kunden keine Auswirkungen haben. "Die Päckchen und Ostergeschenke kommen an", sagte sie.

(dpa/kru)

comments powered by Disqus