Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Lufthansa-Streik

Flüge nach Frankfurt & München fallen aus

Frankfurt/Main, 18.03.2015
Lufthansa, A320, Pressebild, Airbus

Kurz- oder Mittelstreckenflüge der Lufthansa bleiben am Mittwoch am Boden.

Die Lufthansa bestreikt am Mittwoch Kurz- und Mittelstreckenflüge nach Frankfurt und München. Donnerstag sollen Langstrecken- und Frachtflüge bestreikt werden!

Am Hamburger Flughafen sind am Mittwochmorgen wegen des Streiks der Pilotenvereinigung Cockpit die ersten Flüge ausgefallen. Die Lufthansa hat insgesamt 25 Verbindungen aus Hamburg zu den Drehkreuzen nach Frankfurt und München gestrichen. Umgekehrt werde die gleiche Anzahl an Flügen Hamburg nicht erreichen.

Die Fluggäste wurden darauf hingewiesen, frühzeitig auf das Auto oder die Bahn umzusteigen oder andere Alternativen zu finden. Mit Auswirkungen auf den übrigen Flugverkehr rechnet der Flughafen nicht, sagte ein Sprecher am Mittwoch. Insgesamt fallen mindestens die Hälfte aller Flüge mit der Lufthansa aus.

Streik wird auf Langstrecken- und Frachtflüge ausgeweitet

Die Piloten-Gewerkschaft Vereinigung Cockpit (VC) streikt bereits das zwölfte Mal innerhalb eines Jahres. Zunächst hatte die Lufthansa für Mittwoch rund 750 von 1.400 geplanten Flügen auf kurzen und mittleren Strecken gestrichen. Davon sind rund 80.000 Passagiere betroffen. Doch am Dienstagabend weitete die Gewerkschaft ihren Streik aus - am Donnerstag sollen Langstrecken- und Frachtflüge betroffen sein.

Sonderflugplan eingerichtet

Wegen des Streiks hat die Lufthansa einen Sonderflugplan eingerichtet. Unter www.lufthansa.com findet Ihr alle Infos und Stornierungs- bzw. Umbuchungsmöglichkeiten.

Streit über Übergangsversorgung

Hintergrund des Streiks ist das erneute Scheitern der Tarifgespräche zwischen dem Unternehmen und der Pilotengewerkschaft. Lufthansa hatte nach eigenen Angaben ein verbessertes Angebot zur Übergangsversorgung bis zur Rente der rund 5.400 Piloten, die nach dem Konzerntarifvertrag bezahlt werden, vorgelegt. Die Piloten-Gewerkschaft sieht ihre Forderungen nicht erfüllt und verlangt, dass auch künftige Piloten in den Genuss von unternehmensfinanzierten Frührenten kommen sollen. Die Fluggesellschaft warf der Pilotengewerkschaft vor, die erneute Streikankündigung entbehre jeder Verhältnismäßigkeit. Die VC ihrerseits hielt der Lufthansa vor, nicht ernsthaft auf einen Tarifabschluss hinzuarbeiten.

(dpa / ste)

comments powered by Disqus