Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Verstärkte Polizeipräsenz

Gedämpfte Stimmung auf Hamburger Weihnachtsmärkten

Hamburg, 20.12.2016
Weihnachtsmarkt, Spitalerstraße, Pyramide

Nach dem Anschlag in Berlin hat die Polizei ihre Präsenz auf den Hamburger Weihnachtsmärkten verstärkt.

Wie wird die Stimmung auf Hamburgs Weihnachtsmärkten nach dem Anschlag in Berlin sein? Eine Mitarbeiterin plädiert bei uns für Zurückhaltung bei den Betreibern.

Nach dem Terroranschlag auf einen Berliner Weihnachtsmarkt am #Breitscheidplatz am Montagabend hat die Polizei auch bei den Hamburger Weihnachtsmärkten ihre Präsenz verstärkt. So wurden die Zufahrtswege zum Weihnachtsmarkt am Jungfernstieg und "Santa Pauli" auf der Reeperbahn gesperrt und die Beamten patroulierten um das Gelände. Mit wie viel Mann und mit welcher Strategie sagt die Polizei aus Einsatztaktischen Gründen nicht. Ob auch am Dienstag die Hamburger Weihnachtsmärkte von der Polizei verstärkt überwacht werden, steht momentan noch nicht fest.

Hamburger Weihnachtsmarktmitarbeiterin plädiert für Anteilnahme

Eine Mitarbeiterin des Weihnachtsmarktes in Wandsbek hat sich am Dienstagmorgen bei uns gemeldet und plädiert für eine entsprechende Anteilnahme  der Hamburger Kollegen. Sie plädiert dafür, die Musik auf den Märkten heute für ein paar Stunden gedämpfter laufen zu lassen.

So reagiert das Netz

Auch in den sozialen Netzwerken ist die Anteilnahme groß. So drücken bei Twitter unter dem Hashtag #Breitscheidplatz zahlreiche Menschen ihre Anteilnahme aus.