Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Karneval in Köln

Warum es schön ist, jetzt in Hamburg zu sein

Alaaf, Karneval, Köln

Keine Lust auf Alaaf.

Im Rheinland tobt der Karneval. Warum wir in Hamburg froh sind, dass bei uns nicht die Jecken los sind.

Kölle Alaaf und Helau! Jetzt sind die Jecken wieder los, denn Donnerstag (04.02.2016) ist Weiberfastnacht. Da ist alles in Karnevalstädten wie Köln, Düsseldorf oder Mainz auf den Beinen, was laufen kann.

Karnevalszeit entfliehen

Nur einen halben Tag arbeiten hört sich zwar gut an, allerdings ist die Karnevalszeit mehr Stress als alles andere. Deswegen ist es gut, jetzt einfach nicht dort zu sein, sondern in der schönsten Stadt der Welt.

Warum es zur Karnevalszeit gut ist, in Hamburg zu sein

#1 Du brauchst kein Geld für ein peinliches Karnevalskostüm ausgeben.

#2 Du kannst abends was trinken gehen, ohne merkwürdigen Clowns, Bananen, Cowboys und Indianern zu begegnen.

#3 Anstatt über "HELAU!" kannst Du Dich im Radio über Adeles "Hello" freuen.

#4 Das Faschings-Trauma aus Deiner frühen Kindheit wird nicht wieder ausgegraben, als Deine Eltern ein ach so süßes Kostüm für Dich ausgesucht haben, über das alle heute noch lachen.

#5 Du findest nicht noch Wochen später Konfetti in deiner Wohnung.

#6 Kamelle machen dick.

#7 Karnevalsmusik braucht kein Mensch.

#8 Man muss nicht krampfhaft bei den schlechten Büttenreden lachen.

#9 Bei dem Wetter kann man auch gleich drinnen bleiben.

#10 Lieber einen Abend auf Reeperbahn oder Schanze als einen Tag beim Karnevalsumzug.

comments powered by Disqus