Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Stau in Hamburg

Bilanz zeigt: Keine freie Fahrt

Stau, Hamburg, Auto

Auch mal wieder im Stau gelandet? In unserer kostenlosen Radio Hamburg App findet Ihr alle aktuellen Verkehrsmeldungen auf einen Blick.

Pendler und Vielfahrer mussten im letzten Jahr stark sein. Rund 24.240 Kilometer haben Autofahrer in Hamburg im Stau gestanden.

Hamburg belegt Platz 2 im ADAC-Ranking über Stau in Deutschlands Bundesländern. Nur in Berlin haben Autofahrer vergangenes Jahr länger im Stau gestanden als bei uns.

Die Staubilanz für Hamburg

Im vergangenen Jahr sind rund 13.286 Staumeldungen eingegangen. Es hat insgesamt gut 24.240 Kilometer Stau auf den Autobahnen rund um Hamburg gegeben. Insgesamt 9.382 Stunden haben Autofahrer in Hamburg im Stau gestanden. Wenn man diese Stunden auf Tage ausrechnet, sind das rund 25 Tage mehr, als das Jahr hat.

Allein auf der A7 habe sich die Länge der Fahrzeugkolonne auf fast 15 000 Kilometer summiert. Neben dem wachsenden Verkehr seien auch mehrere Baustellen auf der A7 für die vielen Staumeldungen verantwortlich. "Doch auch ohne die Großbaustellen wäre Hamburg der zweite Platz in der Staubilanz kaum zu nehmen", wie der ADAC am Donnerstag mitteilte. 

Am meisten Stau im Oktober

So habe der Stadtstaat nach Berlin mit Abstand die meisten Staus im Verhältnis zu Autobahnkilometern. Am 7. Oktober wurde die Jahresspitze erfasst - hier stockte es auf einer Länge von 186 Kilometern. Bundesweit registrierte der Automobilclub rund 1,1 Millionen Kilometer Stau.

1,1 Millionen Kilometer Stau

Auf Deutschlands Autobahnen hat es nach Angaben des ADAC im vergangenen Jahr einen Stau-Rekord gegeben. Mit rund 568.000 Staus seien 2015 so viele wie nie zuvor registriert worden, rechnete der Automobilclub in seiner am Donnerstag (04.02.) vorgelegten Staubilanz vor. Die gemeldeten Staus hätten sich auf eine Gesamtlänge von etwa 1,1 Millionen Kilometer summiert - damit, so der ADAC, würde die Stauschlange rein theoretisch gleich 28 Mal um die Erde reichen. 

Tipps vom ADAC

Angesichts dieser Zahlen rät Christian Hieff vom ADAC Hansa genervten Pendlern: "Alte Vorurteile Überwinden und einfach mal probieren, ob es nicht eine Alternative gibt. Mal die S-Bahn probieren, mal die Bahn probieren oder einfach mal im Kollegenkreis fragen, ob man nicht eine Fahrgemeinschaft bilden kann. Zusammen im Stau zu stehen macht vielleicht ein bisschen mehr Spaß, spart Geld und schont die Umwelt."

Damit Ihr Euch zukünftigg nicht mehr so oft im Stau wiederfindet, haben wir noch eine andere einfache Lösung. In unserer  kostenlosen Radio Hamburg App für iOs und Android findet Ihr alle aktuellen Verkehrsmeldungen auf einen Blick.

comments powered by Disqus