Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Olympia-Einkaufszentrum

Akute Terrorlage: Mehrere Tote bei Schießerei in München

München, 22.07.2016
Terror Polizei München

Akute Terrorlage: Bei einer Schießerei sind in München mindestens acht Menschen ums Leben gekommen.

Akute Terrorlage: Bei einer Schießerei in München sind mindestens acht Menschen ums Leben gekommen. Die Täter waren offenbar noch flüchtig.

Im Münchner Olympia-Einkaufszentrum sind bei einem Anschlag neun Menschen getötet und weitere verletzt worden. Die Polizei ging weiterhin von drei Tätern mit Gewehren auf der Flucht aus.

Ein Täter sei womöglich tot. Es gebe noch immer eine akute Terrorlage, aber bislang keinen Hinweis auf ein islamistisches Motiv.

Die Polizei rief die Münchner dazu auf, öffentliche Plätze zu meiden. Der Zug- und Nahverkehr im Zentrum der Stadt wurden eingestellt. Der Hauptbahnhof wurde evakuiert. Autobahnzufahrten nach München wurden gesperrt. Der Flugverkehr lief aber normal.

Das Bundessicherheitskabinett unter der Leitung von Kanzlerin Angela Merkel wollte am Samstag über die Sicherheitslage beraten. 

Die Münchner Polizei forderte Spezialeinheiten aus anderen Bundesländern an - darunter die GSG9. US-Präsident Obama und Frankreichs Präsident Hollande boten Deutschland Unterstützung an.

Die einzelnen Ereignisse des Freitags in München zum Nachlesen:

Schießerei in MünchenAlle Infos im Ticker

23:26 Uhr

Neunter Toter bestätigt

In der Nähe des Münchner Olympia-Einkaufszentrums ist eine männliche Leiche aufgefunden worden. Das Opfer ist offenbar durch Gewalteinwirkung ums Leben gekommen. Ob es sich dabei um einen der mutmaßlichen Täter handeln könnte, konnte von der Polizei nicht bestätigt werden.

22:56 Uhr

Acht Tote in München

Bei einer Schießerei am Münchner Olympia-Einkaufszentrum sind mindestens acht Menschen ums Leben gekommen. Das gab ein Polizeisprecher am Abend aktuell bekannt. Die Lage in München blieb bis in die späten Abendstunden weiterhin unübersichtlich. Die Täter seien noch nicht gefasst.

22:24 Uhr

Tollwood-Festival abgesagt

Das Tollwood-Festival ist nach Polizeiangaben abgesagt worden. Die Menschen seien aufgefordert, unverzüglich nach Hause zu gehen.

21:51 Uhr

Münchner Innenstadt wie leer gefegt

Der Marienplatz ist gespenstisch leer. Clubs und Restaurants bleiben geschlossen. Öffentlicher Personenverkehr ist eingestellt - Taxifahrer dürfen keine Fahrgäste mitnehmen. Aktuell gibt es keine Hinweise auf islamistischen Hintergrund. #prayforgermany

21:26 Uhr

Pressekonferenz der Polizei

Die Polizei München bestätigt sechs Tote. Das Olympia-Einkaufszentrum (OEZ) ist vollständig evakuiert und abgeriegelt. Die Täter sind noch immer auf der Flucht. Es sollen drei sein. Die Einsatzkräfte sind vor allem im Stadtgebiet aktiv, da die Täter noch immer dort vermutet werden.

21:13 Uhr

Polizei warnt

Die Polizei in München bittet darum, KEINE Videos oder Bilder von Polizeikräften im Einsatz online stellen, um den Tätern nicht zu helfen!  #münchen  #oez  #schießerei

21:06 Uhr

Verkehrschaos in München

Autofahrer sollen für Einsatzkräfte die Autobahnen Richtung München verlassen bzw. freihalten.

20:36 Uhr

Polizei spricht inzwischen von Terrorverdacht

Münchner Hauptbahnhof wurde evakuiert. Der Zugverkehr wurde eingestellt. Polizei fordert auf, öffentliche Plätze zu meiden und zu Hause zu bleiben. In Kliniken wurde der Katastrophenalarm ausgerufen. Ermittler gehen inzwischen von sechs Toten aus.

20:25 Uhr

"Amoklage" in München

Die Landeshauptstadt München hat laut dpa am Freitagabend den "Sonderfall" wegen einer "Amoklage" ausgerufen. Die Bürger wurden über das Smartphone-Warnsystem Katwarn aufgefordert, ihre Wohnungen nicht zu verlassen.

20:22 Uhr

Offenbar drei Attentäter im Olympia-Einkaufszentrum

Die Polizei geht davon aus, dass es am Olympia-Einkaufszentrum drei Attentäter gegeben hat. Es hätten aber noch keine Täter festgenommen werden können. Über die Anzahl von Opfern gibt es noch widersprüchliche Angaben.
 

19:57 Uhr

Offenbar drei Tote

Wie eine Sprecherin der Polizei sagte, begann die Schießerei in einer McDonalds-Filiale beim Olympia Einkaufszentrum. Es wird vermutet, dass es sich um mehrere Täter handelt. Die Rede ist von mindestens drei Toten.

19:50 Uhr

Situation noch immer unüberichtlich

Die Lage ist laut Polizei noch immer unübersichtlich. Möglicherweise handelt es sich um mehrere Täter. Alle Anwohner wurden aufgerufen, die Wohnungen nicht zu verlassen.

19:40 Uhr

Zweite Schießerei?

Erste Angaben, nachdem es eine zweite Schießerei am Stachus gegeben haben soll, wurden nicht bestätigt.

19:20 Uhr

Nahverkehr eingestellt

Der Nahverkehr in München wurde eingestellt.

19:02 Uhr

Schießerei in München

Bei einem Amoklauf in einem Einkaufszentrum in München sind offenbar mehrere Menschen ums Leben gekommen, mehrere wurden verletzt. Nach derzeitigem Stand ist der Täter oder sind Täter flüchtig.