Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Stürme, Unwetter & Co

Offizielle App soll vor Katastrophen warnen

Bonn/Düsseldorf, 18.06.2016
Blitz, Donner, Unwetter, Sturm

Ein App des Amtes für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe (BBK) soll die Deutschen bald über das Smartphone ganz offiziell warnen.

Eine Katastrophen-App des Bundesamtes für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe (BBK) soll die Menschen in ganz Deutschland besser vor Gefahren warnen.

Eine Katastrophen-App soll Menschen in ganz Deutschland über das Smartphone vor Gefahren warnen. Einem Bericht der "Rheinischen Post" vom Samstag (18.06) zufolge bringt das Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe (BBK) die Anwendung am Montag (20.06) heraus. Die App soll per Eilmeldung auf dem Smartphone vor Hochwasser, Unwetter, Stromausfall, Feuer oder anderen Gefahren warnen.

Warnung per Push-Meldung

"Mit dem neuen Service bekommen die Bürger für den Ernstfall konkrete Warnmeldungen und Handlungsempfehlungen für den Heimatort permPush-Meldung auf das Handy", sagte BBK-Präsident Christoph Unger der Zeitung. Wenn sich die Bevölkerung auf einen Notfall vorbereitenn könne, trage sie viel zur Vermeidung von Schäden bei.

(dpa/san)

comments powered by Disqus