Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Infos zu Eurem Flug

Lufthansa Streik auch am Wochenende

Lufthansa, Warten

Für viele Lufthansa Passagiere heißt es auch am Wochenende: warten. (Archivbild)

Am Freitag fallen wegen des Pilotenstreiks bei der Lufthansa insgesamt 830 Flüge aus. Ein Ende des Streiks ist noch nicht absehbar.

An diesem Freitag fallen wegen des Pilotenstreiks bei Lufthansa erneut 830 Flüge aus. Am dritten Streiktag hintereinander sind dieses Mal nahezu ausschließlich Kurz- und Mittelstrecken betroffen, mit zusammen rund 100.000 Passagieren, wie das Unternehmen am Donnerstag in Frankfurt mitteilte.

Langstrecke bleibt am Freitag weitestgehend verschont

Anders als an den Vortagen werde die Langstrecke "nahezu planmäßig durchgeführt". "Insgesamt sind an den drei Streiktagen mehr als 315.000 Passagiere von 2.618 Flugausfällen betroffen", resümierte die Fluggesellschaft. Nur wenige Fluggäste wichen auf die Bahn aus. 

Samstag Langstreckenflüge betroffen

Wer am Samstag mit der Lufthansa in den Urlaub starten will, könnte eine Riesenenttäuschung erleben. Die Piloten der Airline werden nun auch am Samstag streiken, wie die Gewerkschaft Vereinigung Cockpit (VC) am Donnerstag in Frankfurt mitteilte. 

Betroffen sind alle Langstreckenflüge, die an diesem Tag von Deutschland aus starten sollen. Die VC vermisst nach eigenem Bekunden den ernsthaften Willen der Lufthansa, im Tarifkonflikt zu einer Lösung zu kommen. Die Gewerkschaft betonte erneut, gerade in dem Bereich, in dem die "angeblich überbezahlten" Piloten beschäftigt sind, verdiene die Lufthansa gutes Geld. 

Demonstration für Arbeitsplätze

Hier in Hamburg haben unterdessen laut der Gewerkschaft Verdi rund 700 Lufthansa-Technik-Mitarbeiter für den Erhalt ihrer Arbeitsplätze demonstriert. Der Vorstand der Lufthansa-Tochter prüft zurzeit Stellenstreichungen in der Abteilung Flugzeugüberholung, um - Zitat - "weiterhin finanziell tragbar zu sein". Die Hamburger Sparte fährt demnach Verluste ein. Es geht um 400 Arbeitsplätze.

Gehen Eure Flüge (pünktlich)?

Über den aktuellen Stand der durchgeführten Flüge könnt Ihr Euch sich auf der Website von Hamburg Airport unter  www.hamburg-airport.de informieren (im Bereich Rund ums Fliegen/Abflug bzw. Rund ums Fliegen//Ankunft).

Passagiere, die von den Flugausfällen betroffen sind, kontaktieren für mehr Informationen bitte direkt die Lufthansa:  http://www.lufthansa.com/de/de/Fluginformationen.

comments powered by Disqus