Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Verkaufsstart in den USA

Das iPad 2 ist da

iPad 2, Warteschlange

Die Apple-Fans warteten stundenlang geduldig auf das neue iPad 2.

In den Vereinigten Staaten hat der Verkauf der zweiten Version des iPad begonnen.

USA - Endlich ist es da. Das iPad 2 ist zumindest in den Vereinigten Staaten seit Freitag (11.03.2011) erhältlich. Tausende Interessenten versammelten sich bereits mehrere Stunden vor dem Verkaufsstart rund um die zahlreichen Apple-Filialen überall in den USA.

Obwohl der Online-Verkauf bereits am frühen Morgen Ortszeit begonnen hatte, harrten unter anderem in New York und San Francisco unzählige Fans der Apfelmarke bei Wind und Wetter vor den Shops aus, um eines der ersten Exemplare des neuen iPad zu ergattern. Grund dafür: Die Lieferzeit bei einer Online-Bestellung beträgt zwischen zwei und drei Wochen. So lange wollen die Amerikaner aber nicht auf ihr Gerät warten. Den hiesigen iPad-Fans bleibt dagegen nichts anderes übrig. Die neuen Modelle sind in Europa erst ab dem 25. März im Handel erhältlich sein.

Von der ersten Version des iPad hatte Apple laut eigenen Angaben am ersten Verkaufstag etwa 300.000 Stück verkauft. Noch sind keine Zahlen über die neue Version bekannt. Das Unternehmen hat aber innerhalb weniger Stunden den Lieferstatus des Apple iPad 2 zweimal anpassen müssen. Und das passiert in der Regel nur, wenn die Geräte auf Lager langsam aber sicher knapp werden.

Das neue iPad

Das kann das iPad 2

  • Gewicht

    Das iPad 2 ist leichter als sein Vorgänger. Das Gewicht ist von 700 Gramm auf 600 Gramm gesunken.

  • Dicke

    Die Dicke ist von 13,4 Millimeter auf 8,8 Millimeter geschrumpft. Das iPad 2 ist damit also dünner als das iPhone 4.

  • Prozessor

    Der neue und selbstentwickelte A5-Prozessor (Dual-Core) sorgt bei gleichem Stromverbrauch für eine doppelt so hohe Geschwindigkeit.

  • Grafik

    Die Grafikleistung soll mit dem Doppelkern-Prozessor laut Apple neun Mal schneller sein.

  • HDMI

    Das iPad 2 hat einen HDMI-Videoausgang zum Anschluss an den Fernseher, im besten Format 1080p.

  • Kamera

    Das iPad 2 verfügt über zwei Kameras. Mit der Kamera auf der Vorderseite ist Videotelefonie (Facetime) möglich, mit der Kamera auf der Rückseite können Videos in HD aufgenommen werden.

  • Betriebssystem

    Das iPad 2 ist mit dem Betriebssystem iOS 4.3 ausgestattet.

  • Preise

    In Deutschland wird das neue iPad für rund 500 Euro (16 GB und WiFi) bis 800 Euro (64 GB, 3G) zu haben sein.