Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Neue Datenschutz-Vorwürfe

Facebook speichert Cookies

Facebook

Zum wiederholten Mal kritisieren Hamburgs Datenschützer den Umgang mit den Daten der Facebook-Nutzer.

Facebook kann über den Einsatz von Cookies und die Integration ihres Like-Buttons herausfinden, welche Websiten der Nutzer sonst noch besucht.

Hamburg - Neue Vorwürfe von Hamburgs Datenschützern gegen Facebook. Die Behörde wirft dem weltgrößten Online-Netzwerk vor, falsche Angaben über den Einsatz sogenannter Cookies zu machen. Diese kleinen Hilfsprogramme werden automatisch bei jedem Facebook-Besuch installiert und sollen dem Betreiber helfen, das Angebot besser auf seine Nutzer abzustimmen.

Aber Facebook macht damit noch mehr. Ulrich Kühn, Leiter des Technikreferats beim Hamburger Datenschutz, kann Facebook mir durch den Einsatz seiner Cookies auch außerhalb auf anderen Seiten folgen?

"Ja zumindest auf den Seiten, die Facebook-Elemente einbinden, wie zum Beispiel den Like-Button. Dann hat Facebook die Möglichkeit zu sehen, welche Websites der Nutzer gerade besucht und für Welche Themen er sich dort interessiert. Das ist natürlich etwas, womit der Erstnutzer so nicht rechnet und was Facebook natürlich auch nichts angeht."

Wie kann ich mich dagegen schützen?

"Man kann sich dieser Cookies natürlich auch entledigen. Aber das ist nichts was einem Facebook anbietet, sondern das muss man sich selber erschließen. Das ist dann sehr vom einzelnen Browser abhängig und man muss das jedes Mal machen, wenn man sich bei Facebook ausgeloggt hat. Daran denkt in der Regel natürlich niemand."