Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Altes Smartphone, neues Innenleben

iPhone 4S statt iPhone 5

iPhone 4S, Tim Cook, Präsentation, Getty Images

Apple Chef Tim Cook präsentiert das neue iPhone 4S

Viel wurde im Vorwege spekuliert, nun ist es offiziell: Statt eines neuen iPhone 5 können Apple-Fans ab Freitag das iPhone 4S vorbestellen.

Cupertino - Der Name ist fast gleich geblieben, es sieht aus wie sein Vorgänger, nur das Innenleben ist neu. Apple-Chef Tim Cook hat am Dienstag das neue iPhone 4S vorgestellt. Und statt eines komplett neuen Geräts, wurde das bisherige nur überarbeitet. Im Innerer ist nun ein A5 Chip verbaut, der siebenmal schneller sein soll als der bisherige Prozessor. Laut Apple soll damit eine Spielegrafik auf Xbox-Niveau möglich sein. Der Akku soll dabei länger halten als bei den Vorgängern: Acht Stunden Sprechzeit bei einer 3G-Verbindung, Musik kann man bis zu 40 Stunden hören, Videos angeblich bis zu zehn Stunden gucken. Die Antenne, Schwachpunkt des iPhone 4, wurde überarbeitet und soll nun besseren Empfang bieten. Auch der Funkstandard HSPA+ wird vom iPhone 4S unterstützt.

Kamera mit acht Megapixel

Die Kamera des iPhone 4S wurde ebenfalls überarbeitet und hat nun acht Megapixel. Damit können Bilder mit einer Auflösung von 3264 x 2448 Pixel geschossen werden. Beim Objektiv stehen bis zu 73 Prozent mehr Licht steht zur Verfügung, sodass im Dunkeln Fotos besser gelingen. Die Ruhephase zwischen zwei Bildern soll nur eine halbe Sekunde betragen. Die geschossenen Fotos können Sie jetzt direkt bearbeiten und auch Panorama-Aufnahmen sind nun möglich. Videos nimmt das iPhone 4S in voller HD-Auflösung miz 1080p auf.

Spracherkennung für das iPhone 4S

"Siri" heißt die neue Spracherkennung des iPhone 4S. So kann man dem Smartphone Befehle sagen, die es dann ausführt. Auch ankommende SMS kann man sich vorlesen lassen und mit der Spracherkennung beantworten.

Neues Betriebssystem

Passend zum neuen iPhone 4S bringt Apple das neue mobile Betriebssystem iOS 5 auf den Markt. Es hat eine Twitter-Integration und den  Zeitschriften-Dienst Newsstand. Damit soll man digitale Zeitschriften kaufen können und anschließend direkt auf iPhone oder iPad lesen.

Ab Freitag vorzubestellen

Ab 14. Oktober ist das iPhone 4S im Handel, vorbestellen können Sie es ab dem 7. Oktober. Die Preise beginnen bei 629 Euro. Weitere Infos finden Sie auch auf der Homepage von Apple.