Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

OmniTouch

Die Welt als Touchscreen

OmniTouch von Microsoft

OmniTouch verwandelt zum Beispiel eine Hand in einen Touchscreen.

Microsoft Research hat ein Projekt mit dem Namen OmniTouch vorgestellt. Damit kann jede Oberfläche in einen Tochscreen verwandelt werden.

New York - Microsoft Research hat in Zusammenarbeit mit der Forschungsuniversität Carnegie Mellon University in Pittsburgh ein neues Projekt vorgestellt. Der Name: OmniTouch. Bei OmniTouch handelt es sich um eine neue Art von Touchscreen. Der Clou: Mit Hilfe eines Projektors und einer Kamera kann jede Oberfläche in einen Touchscreen verwandelt werden. Hände, Arme, Wände oder ein einfacher Notizblock können so zum Bedienfeld werden. Das System besteht aus einem Projektor und einer Kamera - ein änhliche Bauweise besitzt auch die Hardware "Kinect" von Microsoft, mit der die Steuerung der Videospielkonsole Xbox 360 durch Gesten möglich ist.

Mit dem vom Projektor dargestellten Bildschirminhalt kann der Benutzer interagieren, die Kamera nimmt die Bewegungen auf und setzt sie in Befehle um. So kann der Nutzer eine Tastatur bedienen, Bilder drehen, zoomen oder sonstige Bewegungen umsetzen.

"Mit Omnitouch wollen wir die immens große Oberfläche nutzen, die die reale Welt bietet" , erläutert Hrvoje Benko von Microsoft Research der IT-Seite "golem".

Das Projekt befindet sich noch in der Entwicklungsphase.

Wie das Ganze aussieht, sehen Sie in dem Video zum neuen Omni-Touch-Projekt.