Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Schrecksekunde

Hai schnappt Anglerin ihren Fang weg

Hai Attacke Anglerin

Der Hai holt den Fisch wenige Meter vor dem Steg vom Haken der Anglerin.

Eigentlich wollten drei Freunde nur gemeinsam ein paar Fische fangen. Doch dann schnellt ein Hai aus dem Wasser und die Angler flippen völlig aus - zur Freude von Millionen Internetnutzern.

Einer der Freunde filmt, wie eine Frau namens Sarah bei Regen auf einem Steg hochkonzentriert mit einem offensichtlich recht dicken Fisch an ihrer Angel kämpft. Ein anderer der drei Angler versucht ihr dabei mit einem Kescher zu helfen.

"It's a Shaaaaaaaaaaark!"

Dann passiert es: Wie aus dem Nichts schießt ein großer Hai aus dem Wasser, schnappt Sarah den Fisch direkt vom Haken und ist genauso schnell wieder verschwunden. Nur wenige Meter von dem Steg entfernt! Sarah und ihre Freunde können es nicht glauben, rasten total aus: "It’s a Shaaaaaaaark! Jesus Christ!“ Und Sarah verliert völlig die Fassung: "It’s a bigass Shark!“

Über 1 Million Klicks

Nachdem der allererste Schreck vorbei ist, freut sich der Filmer dann gleich darüber, die kleine Hai-Attacke zufällig aufgenommen zu haben: “I got that on camera!“ Er lädt den Clip bei Youtube hoch – und sammelt innerhalb von zwei Tagen über 1 Million Klicks.

Das Video der Hai-Attacke sehen Sie hier: