Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Happy Birthday, Apple

iPhone ist 5 Jahre alt

Cupertino, 29.06.2012
Steve Jobs präsentiert das erste iPhone

Jubiläum: Am 29. Juni 2007 ist das erste iPhone auf den Markt gekommen.

Vor genau 5 Jahren hat Steve Jobs das erste iPhone vorgestellt - und damit den Mobilfunk-Markt revolutioniert. Bis heute wurden 250 Millionen iPhones verkauft.

Happy Birthday, Apple! Vor genau fünf Jahren stellte Steve Jobs das erste iPhone auf einer legendären Keynote vor und startete damit eine wahre Revolution. Vorher nie dagewesene Features, Multi-Touch-Bedienung auf dem Display - mit dem Finger! iPod, Telefon und Internet-Kommunikator in einem. Mit dem iPhone stellte Apple die Smartphone-Welt auf den Kopf. Das erste Modell war am 29. Juni 2007 in den USA auf den Markt gekommen und stellte alle anderen Smartphones, Handys oder sonstige Mobilfunk-Geräte in den Schatten. Ein unfassbarer Aufstieg von Apple begann.

Der Hype um neue Apple-Produkte und besonders der um iPhones ist bis heute nicht abgeebbt - im Gegenteil: Analysten gehen heute davon aus, dass bislang 250 Millionen iPhones verkauft wurden. Das Smartphone hätte damit mehr als 150 Milliarden Dollar in Apples Kassen gespühlt. So zumindest die Auswertung des Marktforschungsunternehmens "Strategy Analytics".

iPhone wird vorgestellt: Wie alles begann

Bei diesem Video bekommen wohl nicht nur Apple-Fans eine Gänsehaut: Der mittlerweile verstorbene Steve Jobs stellt das erste iPhone vor, erklärt die revolutionären Features und präsentiert das Smartphone das erste Mal der Öffentlichkeit. Staunen und völlig fassungslose Gesichter im Publikum, tosender Applaus. Bis dato unvorstellbar, was dieses Gerät alles kann. Was für heute schon selbstverständlich ist, war 2007 noch eine unglaubliche technische Errungenschaft.

Gerüchte um das iPhone 5

Heute, genau fünf Jahre nach dem Verkaufsstart des ersten iPhones, warten die Apple-Fans sehnsüchtig auf die nächste Generation - das iPhone 5. Laut neuesten Gerüchten soll das neue Gerät bereits Ende August auf den Markt kommen. Zu einigen möglichen Neuerungen zählen ein größeres Display mit einer Auflösung von 1.136 x 640 Pixel, eine iPhone-Rückseite aus Aluminium, eine Kamera mit optischem Zoom und ein Chip mit WLAN (b/g/n), Bluetooth 4.0, FM-Radio, Zwei-Kanal-Wifi sowie Wifi-Direct. Auch LTE wird wohl unterstützt werden.

Die Konkurrenz schläft nicht

Samsung, Windows, Google und einige andere - Apple ist auf dem Smartphone-Markt schon längst nicht mehr alleine. Auch die Konkurrenz hat immer wieder nachgelegt, um dem iPhone oder dem iPad die Marktherrschaft zu entziehen. Das Samsung Galaxy S3 wurde letzten Monat in London vorgestellt, mit dem Windows Phone 8 soll dem iPhone von Microsoft Konkurrenz gemacht werden und auch Google schießt mit zahlreichen Produkten gegen Apple.

Trotzdem blicken alle Augen auch in diesem Jahr wieder auf Apple. Ob der Konzern mit der Vorstellung des iPhone 5 allen anderen Geräten auch dieses Mal wieder eine Nasenlänge voraus sein wird, bleibt abzuwarten. Dennoch: Apple hat mit dem iPhone in den letzten fünf Jahren eine unglaubliche Erfolgs-Story hervorgebracht. Nicht nur deshalb - zu diesem Jubiläum: Happy Birthday, Apple!

(lhö)