Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Google Doodle

Google ehrt Auguste Rodin

Google Doodle für Auguste Rodin

Zu Ehren des Bildhauers Auguste Rodin gibt es ein Google Doodle.

François-Auguste-René Rodin gilt als einer der wichtigsten Bildhauer des 19. Jahrhunderts. Google ehrt den Franzosen mit einem Doodle zum 172. Geburtstag. 

Zum 172. Geburtstag des Bildhauers Auguste Rodin ehrt Google den bedeutenden Wegbereiter der Moderne mit einem Doodle. François-Auguste-René Rodin war einer der wichtigsten Bildhauer des 19. Jahrhunderts. Er wurde am 12. November 1840 in Paris geboren und starb am 17. November 1917.

Das aktuelle Google Doodle zeigt seine Skulptur "Der Denker" (franz. Le Penseur). Die Skulptur ist das bekannteste Werk des Bildhauers, Abgüsse der monumentalen Statue stehen heute über die ganze Welt verstreut. Modell für das Kunstwerk stand übrigens der französische Berufsboxer Jean Baud.

Weitere bekannte Werke

Neben "Der Denker" sind von  Auguste Rodin vor allem die Werke “Das Höllentor”, “Faun und Nymphe”, “Die Bürger von Calais” und “Eva” bekannt. 

Was ist ein Google Doodle?

Ein Google Doodle ist ein verändertes Logo, welches zu besonderen Anlässen auf der Startseite eingebunden ist. Seit 2000 wechselt Google das Logo regelmäßig, welches dann mit Infoseiten zum aktuellen Thema verlinkt ist.  So gibt es schon weit über hundert verschiedene Doodles. Für die Kreation und Umsetzung beschäftigt die Google Inc. sogar ihre eigene Abteilung. Ein Google Doodle wird beispielsweise zu historischen Anlässen, für Berühmtheiten, für Sportveranstaltungen oder auch für Erfindungen kreiert. Im September diesen Jahres hat sich die Domain selbst ein Doodle gewidmet:  Zum 14. Geburtstag der Google-Suchmaschine, die am 15. September 1998 online gegangen ist, wurde das Startseitenlogo erneut verändert. Das erste Google Doodle wurde zu "Burning Man" erstelltEin weiteres bekanntes Doodle ist beispielsweise das für Clara Schumann, die Frau auf dem 100-Mark ScheinZum Tag der deutschen Einheit hat Deutschland auch ein eigenes Doodle gewidmet bekommen.

Das letzte Doodle zauberte Google zum 107. Geburtstag von "Der kleine Nemo im Schlummerland".

(lhö)