Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Neues Google Doodle

Google ehrt den Tag der Erde

Hamburg , 22.04.2013
Google Doodle, Tag der Erde, Earth Day

Google ehrt den "Tag der Erde" mit einem Google Doodle.

Google ehrt den Tag der Erde (Earth Day) am 22. April mit einem interaktiven Doodle.

Sucht man heute etwas im Internet, erscheint nicht der üblichen "Google"-Schriftzug über dem Suchfeld.

Interaktive Landschafts-Doodle

Stattdessen sieht man eine kleine Landschaft mit Bergen, einem See, grünen Wiesen und blauem Himmel. Und das ist nicht alles: Drückt man die oben im Bild erscheinende Play-Taste, wird das Doodle interaktiv. Im Uhrzeigersinn wandert die Sonne über die Landschaft und wird schließlich vom Mond abgelöst. Klickt man dazu auf verschiedene Punkte in der Landschaft, kommt z. B. ein Bär aus einer Höhle. Mit diesem Doodle beteiligt sich Google am Earth Day, einem Umweltprojekt, das es mittlerweile seit über 40 Jahren gibt.

Earth Day: Tag der Umwelt

Der Earth Day entstand 1970 als spontane Studentenbewegung in den USA. Mit dem Earth Day sollte der Öffentlichkeit demonstriert werden, dass es in Nordamerika eine Umweltbewegung gab und es zukünftig auch eine Lobby für die Natur geben würde. Der Tag der Erde, den es mittlerweile in über 175 Ländern gibt, ist in vielen Ländern eng mit der nationalen Umweltpolitik verwoben.

Wertschätzung für die Umwelt soll gestärkt werden

Ziel des Earth Day ist es, die allgemeine Wertschätzung für die Umwelt zu stärken. Außerdem soll dazu angeregt werden, über das eigene Konsumverhalten nachzudenken. Weltweit gibt es am 22. April verschiedene Projekte. Mit dem Earth-Day-Doodle beteiligt sich Google bereits zum zweiten Mal mit einer Aktion.

Was ist ein Google Doodle?

Ein Google Doodle ist ein verändertes Logo, das zu besonderen Anlässen auf der Google-Startseite eingebunden ist. Seit 2000 wechselt Google das Logo regelmäßig, es ist dann mit Infoseiten zum jeweiligen Thema verlinkt. Insgesamt gibt es schon weit über 100 Doodles. Ein Google Doodle wird zu historischen Anlässen, für Berühmtheiten, Sportveranstaltungen oder auch Erfindungen kreiert.

 

(mgä)