Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Spionageprogramme

Wie schütze ich mich gegen Datenklau?

Berlin, 28.06.2013
RHH - Expired Image

Wie können Sie sich gegen Datenspionage schützen?

Das Absaugen von Daten durch ausländische Geheimdienste ärgert Millionen Menschen - beruflich und privat.

In welchem Ausmaß wir hier in Deutschland von den amerikanischen und britischen Geheimdiensten im Internet ausgespäht werden, soll bei uns jetzt der Geheimdienst klären. Erste Ergebnisse liegen vielleicht im August vor.

Wie werden die Daten ausgewertet?

Constanze Kurz vom Chaos Computer Club, diese gigantischen Datenschwärme nützen ja auch dem neugierigsten Geheimdienst nichts, wenn sie nicht ausgewertet werden - wie müssen wir uns das vorstellen? "Man hat selbstverständlich heute gut funktionierende Software, an die man Anfragen stellt oder die auch schon vorprogrammiert ist, bestimmte Begriffe, Telefonnummern oder E-Mail Adressen herauszufiltern. Das heißt, dass dieser gesamte riesen Datenstrom mit Hilfe von Software analysiert, ausgewertet und gefiltert wird und da kein Mensch mehr ran muss."

Im Großen Maße Wirtschaftsspionage betreiben

Geht das Interesse der Analysten denn schwerpunktmäßig nicht so sehr in den Bereich Terrorabwehr, sondern in den Bereich Industriespionage? "Es ist natürlich kein Zufall, dass im Rahmen des 'Prism'-Skandals deutlich wurde, dass von den europäischen Ländern, insbesondere Deutschland aus, spioniert wird. Das liegt natürlich an hammerharten Industrieinteressen. Man will also hier auch in großem Maße Wirtschaftsspionage betreiben. Dass das in so großem Umfang passiert, von unseren sogenannten Freunden, ist natürlich schon überraschend und führt jetzt auch ein bisschen zu der Entrüstung in der Politik.“

So können Sie sich schützen

Ich habe als Bürger aber schon die Möglichkeit, mich vor dem Ausspionieren zu schützen - was raten Sie?  "Für die E-Mail-Verschlüsselung gibt es Programm, die heute in alle modernen E-Mail Strukturen integriert werden können – auch für Mobiltelefone. Damit verschlüsselt man dann seine E-Mails."

Und was mache ich beim Chatten? "Vergleichbare Programme gibt es auch für Chats, mit denen man die Inhalte der Chats verschlüsselt. Bei der Anonymisierungstechnik ist es sogar noch einfacher. Hier kann man sich einen sogenannten Tor-Browser herunterladen, indem schon alles integriert ist. Man muss ihn nur installieren und dann hat man eine anonymisierte Kommunikation."

(gh / ste)

comments powered by Disqus