Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

YouTube-Hit

Fuchs steckt mit Kopf in Einmachglas fest

Zwei Männer treffen auf der Straße auf einen Fuchs, der mit dem Kopf in einem Einmachglas festsitzt. Die Beiden helfen dem Tier und das Rettungs-Video wird zum YouTube-Hit.

Über eine Million Aufrufe hat das Video der zwei Männer bei YouTube jetzt schon, die einem kleinen Fuchs vermutlich das Leben gerettet haben.

Auf einer Straße in Russland kommt der Fuchs den beiden Männern entgegen gelaufen, über dem Kopf ein  Einmachglas. Der Kleine kann sich selbst nicht befreien und scheint von den Männern Hilfe zu erbitten. Eine ungewöhnliche Situation, Füchse sind eigentlich sehr scheue Tier und halten sich vom Menschen fern. 

Einer der Männer fasst sich ein Herz und hilft dem Fuchs sich zu befreien. Nach einem erfolglosen Versuch das Tier aus dem Glas zu ziehen klappt es dann beim zweiten Mal. Mit einem Ruck ist er frei und verschwindet sofort im Gebüsch. Ohne die beiden Männer hätte das Glas wohl das Ende für ihn bedeutet.

comments powered by Disqus