Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Ein wahrer Held?

Wer ist der Batman aus England?

London, 05.03.2013
Batman in England

Das Geheimnis um den Batman aus Bradford ist gelüftet.

Im englischen Bradford lieferte ein Mann im Batman-Kostüm einen gesuchten Kriminellen auf der Polizeistation ab - und verschwand.

Batman säubert nicht nur im Film die Straßen seiner Stadt vom Verbrechen: Im englischen Bradford lieferte ein Mann im Batman-Kostüm einen gesuchten Kriminellen auf der Polizeistation ab - und verschwand. Die Überwachungskamera hielt die Szene im Bild fest. Die Beamten in der Polizeistation in Bradford nahmen den 27-jährigen sofort fest. Er steht unter Verdacht, mit Diebesgut gehandelt zu haben. Außerdem wird ihm Betrug vorgeworfen. Am Freitag muss er nun vor einem Gericht erscheinen. Wie es sich für einen Superhelden gehört, blieb Batman zunächst unerkannt - doch jetzt meldete er sich zu Wort.

Batman ist Kumpel des Kriminellen

Halb Großbritannien rätselte: Wer ist der Mann im Batman-Kostüm, der einen Kriminellen auf einer Polizeistation abgeliefert hat? Jetzt hat der Mann das Geheimnis selbst gelüftet. Unter dem grauen Pulli und der schwarzen Kapuze verbarg sich nicht
der Gerechtigkeitskämpfer aus Film und Comic, sondern ein 39 Jahre alter Fußballfan und Kumpel des Kleinkriminellen, berichtete die Zeitung "Daily Telegraph" am Dienstag. Der 27-Jährige habe sich nicht getraut, alleine zur Polizei im nordenglischen Bradford zu gehen, gab "Batman" Stan Warby an. "Am Ende war es aber nur ein Scherz." Das Kostüm habe er getragen, weil er als Fan von Bradford City gerade auf dem Rückweg vom Ligacup-Finale im Londoner Wembley-Stadion war, wo er den Anzug getragen hatte. Der Polizei hatte er auf der Wache gesagt: "Den da habe ich für Euch gefangen."

Batman als Fatman dargestellt

Am Dienstag beschwerte sich Warby, der als Ausfahrer in einem China-Imbiss arbeitet, dass die Überwachungskamera ihn unvorteilt getroffen habe. Er sehe nur so dick aus, weil er unter dem Batman-Kostüm wegen der Kälte noch Wärmekleidung tragen musste, sagte er dem Sender ITV. Britische Zeitungen hatten sich über den "Fatman" lustig gemacht.

(dpa/lhö)

comments powered by Disqus