Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

"World's Most Insane Rope Swing Ever"

Am seidenen Faden durch die Schlucht

Im neusten YouTube-Hit schwingen sich Todesmutige an einem Seil durch einen Hundert Meter tiefen Canyon. Ihr Wagemut wird mit über 5 Millionen Videoaufrufen belohnt.

Wer nicht schwindelfrei ist, sollte von diesem Video Abstand halten! Mit nur zwei dünnen Kletterseilen gesichert stürzen sich die Extremsportler in diesem Video in eine ca. 100 Meter tiefe Schlucht. Sie schwingen wie an einer Schaukel durch den Canyon, rechts und links rauschen in wenigen Metern Abstand die Felswände vorbei.

Über 5 Millionen Klicks mit "Wordl's Most Insane Rope Swing Ever!!!"

Über 5 Millonen Aufrufe hat das Video "World's Most Insane Rope Swing Ever!!! - Canyon Cliff Jump" auf YouTube bereits. Und das nur 6 Tage nach der Veröffentlichung. Für Uploader "devinsupertramp" nichts besonderes. Insgesamt wurden seine Videos schon 166.756.093 mal aufgerufen! Und fast immer geht es um verrückte, spektakuläre Stunts: Mit einer überdimensionalen Steinschleuder werden Leute in einen See geschossen, Dreirad-Driften oder Wasser-Jetpack fliegen.

(pne)