Radio Hamburg

Historische Garage

Haus von Steve Jobs unter Denkmalschutz

Los Altos, 31.10.2013
Haus von Steve Jobs, Garage, Apple

Das einstige Wohnhaus der Eltern von Steve Jobs ist unter Denkmalschutz gestellt worden.

Das einstige Wohnhaus der Eltern von Steve Jobs, in dem die ersten Apple-Computer zusammengelötet wurden, kommt unter Denkmalschutz.

Die Garage des Elternhauses von Steve Jobs hat Geschichte geschrieben. Nun wird das ganze Haus unter Denkmalschutz gestellt. Der junge Steve Jobs hat hier zusammen mit seinem Kollegen Steve Wozniak die Grundlagen für den Weltkonzern "Apple" gelegt.

Haus gehört seiner Schwester

Die Historische Kommission des kalifornischen Ortes Los Altos beschloss dies nach einer zweijährigen Prüfung, wie die Zeitung "San Jose Mercury News" berichtete. Jobs und sein Jugendfreund Steve Wozniak hatten in der Garage des einstöckigen Hauses Mitte der 70er Jahre die ersten Apple-Computer zusammengebaut. Das mache das 1952 erbaute Gebäude wertvoll, hieß es in der Entscheidungsvorlage der Kommission von Montag. "Dies ist auch der Ort, an dem Apple gegründet wurde und wo die ersten 50 bis 100 Apple-Rechner zusammengebaut wurden", heißt es in der Erklärung der Kommission. Es gehört inzwischen Jobs' Schwester Patricia.

Die berühmte Garage befindet sich übrigens noch im Originalzustand, lediglich das Tor wurde ausgetauscht.

Steve Jobs starb im Oktober 2011 im Alter von 56 Jahren an Krebs. Der Apple-Kult lebt dennoch weiter: Erst vor Kurzem hat  Apple Coca-Cola nach 13 Jahren als wertvollste Marke der Welt abgelöst.

comments powered by Disqus