Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Neue Flug-Suchmaschine

Google Flights jetzt auch in Deutschland

Hamburg, 31.10.2013
Google Flights

Flug-Suchmaschine: Google Flights ist jetzt auch in Deutschland an den Start gegangen.

Über Google Flights lassen sich jetzt auch in Deutschland günstige Flüge finden. Die Suchmaschine setzt dabei auf eine simple Bedienung.

Google Flights ist jetzt auch in Deutschland verfügbar. Nachdem die Flug-Suchmaschine des Internet-Konzerns bereits vor zwei Jahren in den USA an den Start gegangen ist, kommen nun auch die deutschen User in den Genuss. Unter google.de/flights lassen sich ab jetzt auf sehr einfache Art und Weise Flüge in die ganze Welt finden. Google setzt dabei auf eine schlichte Oberfläche und simple Bedienung.

Google Flights liefert schnelle Ergebnisse

So kann der User zunächst zwischen Hin- und Rück-Flug, einfachem Flug oder Multistop wählen. Mit einem Haken kann die Klasse gewählt werden. Dann folgt das Feld zur Eingabe des Ziels und zur Wahl des Datums. Google zeigt nun sofort die verfügbaren Flüge an und sortiert diese aufsteigend nach dem Preis.

Über eine eingeblendete Karte kann der User außerdem mit einem direkten Klick auf sein Wunsch-Ziel zu den Flügen gelangen.

Buchung über den Anbieter

Die Flug-Suche von Google lässt sich dann außerdem nach Airline, Stops, Abflugzeiten und Preis eingrenzen. Für die Buchung wird der User per Klick auf den gewünschten Flug auf die Seite des Anbieters weitergeleitet. Die Suche ist allerdings nicht komplett: Einige Airlines werden von Google nicht aufgelistet. Billigfluglinien wie Ryanair oder EasyJet sind bei Google Flights (noch) nicht vorhanden.

(lhö)

comments powered by Disqus