Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Unbekannte Hacker

Datenklau bei Adobe

New York, 04.10.2013
Datenschutz, Daten, PC, Internet, Datenklau

Bei dem Software-Spezialisten Adobe erbeuteten bislang unbekannte Hacker Daten von rund 2,9 Millionen Kunden.

Immer wieder zeigt sich, unsere Daten sind im Netz alles andere als sicher. Unbekannte Hacker haben beim Software-Spezialisten Adobe Daten von rund 2,9 Millionen Kunden erbeutet. Darunter seien Namen sowie verschlüsselte Kreditkarten-Informationen, teilte das Unternehmen in einem Blogeintrag am Donnerstag mit. Adobe gehe nicht davon aus, dass auch unverschlüsselte Zahlungsinformationen gestohlen worden seien. Zugleich hätten Unbefugte auf den Software-Code mehrerer Programme zugegriffen, darunter sei das bekannte PDF-Programm Adobe Acrobat.

Adobe gibt Entwarnung

Adobe von uns besonders um auf dem Computer PDF-Dateien zu öffnen. Vom Unternehmen kommt wieder einmal Entwarnung. Wirklich etwas anfangen mit den gestohlenen Daten angeblich nicht. Eine Garantie dafür gibt es aber keine und so leibt wiedereinmal die Erkenntnis: So bequem und einfach Onlinebanking auch ist, jeder der es benutzt, sollte sich auch der Risiken bewusst sein.

Risiko verringern

Zu empfehlen ist ein regelmäßiger Blick auf den Kontoauszug, um eventuell kriminelle Abbuchungen zu bemerken und eventuell rückgängig machen zu können.

(dpa/iw/kru)

comments powered by Disqus