Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

PlayStation und Xbox

Hackerangriff legt Online-Plattformen lahm

London/Washington , 05.12.2016
Playstation Hackerangriff

Die Hackergruppe Lizard Squad soll verantwortlich für das Lahmlegen der Online-Plattformen sein.

Sie heißen Lizard Squad und haben Tausenden Menschen das Weihnachtsfest vermiest. Wie? Indem sie die Online-Plattform von PlayStation und Xbox hackten.

Der Hackerangriff erfolgte Medienberichten zufolge direkt an Weihnachten. Die Hackergruppe Lizard Squad habe erklärt, sie habe die Probleme verursacht, berichteten unter anderem BBC und der US-TV-Sender CBS. Es habe sich um einen sogenannten DDOS-Angriff gehandelt, bei der Server mit sinnlosen Anfragen überflutet werden, bis sie in die Knie gehen.

Sony arbeitet bereits an einer Lösung

Wie der britische Sender BBC am späten Donnerstagabend (25.12.) berichtete, hätten die Hersteller der Spielekonsolen Microsoft und Sony ihre Kunden über Schwierigkeiten der Onlinedienste informiert. Auf ihrem Twitter-Account "Ask PlayStation" wurde folgendes Statement veröffentlicht: "Unsere Ingenieure arbeiten noch immer hart daran, die Probleme, die die Netzwerk-User heute entdeckt haben, zu lösen. Danke für Eure kontinuierliche Geduld!" 

(dpa/lsc) 

comments powered by Disqus