Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Felix Baumgartner

Rekordsprung aus neuer Perspektive

Hamburg, 05.02.2014

Bis jetzt unveröffentlichte Filmclips zeigen den Sprung von Felix Baumgartner aus einer neuen Perspektive.

Im Oktober 2012 sprang Felix Baumgartner aus 39.000 Metern auf die Erde. Jetzt kann man den Sprung aus einer neuen Perspektive miterleben.

Mit einem Sprung aus 39.000 Metern Höhe schrieb Felix Baumgartner Geschichte. Mit einer Action-Cam von der Marke GoPro wurde eine ganz besondere Perspektive des Sprungs gefilmt. Ein spektakuläres Video zeigt den Sprung aus der Sicht des Österreichers.

Fünf Action-Cams im Einsatz

In einem mehrminütigen Clip sieht man atemberaubende Bilder, die von insgesamt fünf am Anzug befestigten Kameras gemacht wurden. Als Extra kann man die Kommunikation zwischen Baumgartner und Kommandozentrale miterleben.

Mehrere Weltrekorde aufgestellt

Im Oktober 2012 stand Baumgartner an der Schwelle seiner Kapsel und blickte auf die Erde hinunter. Mit den Worten "Es ist sehr, sehr hoch. Eine kleine Welt. Ich komme jetzt nach Hause.“ Sprang der Extremsportler in die Tiefe. Während des Sprungs kam Baumgartner ins Trudeln, konnte sich aber wieder stabilisieren. Er hat insgesamt drei unterschiedliche Rekorde aufgestellt: Mit 38,969 Kilometern den höchsten Absprung eines Fallschirmsprungs, mit 36,4 Kilometern den tiefsten freien Fall und mit 1.357,6 Km/h die höchste erreichte Geschwindigkeit ohne Stabilisierungsschirm. 

(fbu)

comments powered by Disqus