Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Tonlos

Berühmte Musikvideos ohne Musik

Hamburg, 30.01.2014
Macklemore, Ryan Lewis

Was passiert, wenn man die Tonspur aus Musikvideos austauscht? Es entsteht ein eine lustige Comedy.

Es ist eine geniale Idee: Die Tonspur eines Videos entfernen und sie durch Geräusche von den zu sehenden Handlungen ersetzen.

Besonders gelungen ist dies bei dem Musikvideo "I Want To Break Free" von Queen: Man sieht anstatt eines der der größten Rockmusik-Videos nur eine mehrköpfige Familie, die ihren Alltag erledigt. Man hört Treppengepolter, den Lärm des Staubsaugers und das Klimpern von Freddy Mercurys Ohrringen. Nur wenn sich wirklich die Lippen des Sängers bewegen, ist auch Gesang zu hören. Die Alltagsgeräusche, die sonst in Musikvideos kaum Beachtung finden, rücken auf einmal in den Fokus des Geschehens und die ein oder andere Szene lädt zum Schmunzeln an. Nicht zu verachten ist allerdings, dass die Stimme von Freddy Mercury auch ohne akustische Nachbearbeitung einfach wahnsinnig gut klingt.

In einem weiteren Musikvideo wurde die Audiospur von Macklemore und Ryan Lewis "Thift Shop" entfernt. Anstatt den erstklassigen Rap-Phrasen des Duos kann man den Klängen von Fahrradklingeln oder den übertriebenen Bässen in einem Club lauschen. Die Künstler müssen gegen die Umgebungsgeräusche regelrecht ankämpfen.

Wenn man solche Videos sieht, kann man froh sein, dass Musikvideos in der Regel bearbeitet werden. Lustig sind solche Musikvideos ohne wirkliche Musik allerdings allemal.

(fbu)

comments powered by Disqus